Lars Lanfranchi: Supersport-Neuzugang aus der Schweiz

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Supersport
Lars Lanfranchi wechselt in die IDM Supersport

Lars Lanfranchi wechselt in die IDM Supersport

Lars Lanfranchi wechselt von der Schweizer Superstock-600-Meisterschaft in die IDM Supersport und wird mit einer Kawasaki ZX-6R antreten.

Über die Stationen ADAC Junior Cup und Yamaha R6-Dunlop-Cup führte der Weg von Lars Lanfranchi in die Schweizer Superstock-600-Meisterschaft. Im vergangenen Jahr gewann er in Brünn zwei Saisonläufe und belegte den sechsten Platz in der Gesamtwertung. Für die Saison 2014 legte sich der 22-jährige Schweizer eine Kawasaki ZX-6R aus den Beständen des Teams Kawasaki Schnock Shell Advance zu und wird in die IDM Supersport wechseln.

«Schon während meiner Zeit in der Schweizer Superstock-600-Meisterschaft hatte ich mir die IDM Supersport als Ziel in den Kopf gesetzt», berichtet Lanfranchi. «Um in dieser Klasse mithalten zu können, muss man aber auf einem recht hohen Niveau fahren. Ich denke, nach meinen zwei Siegen und den drei Jahren Erfahrungen in der Superstock-600-Kategorie ist jetzt die Zeit gekommen, um in eine höhere Rennserie aufzusteigen.»

«Meine Mutter wird mich weiterhin zu den Rennen begleiten und sich um die organisatorischen Belange des Teams kümmern. Als mein persönlicher Mechaniker bleibt mir Michi Stamm erhalten. Außerdem kann ich jederzeit auf die Hilfe von Roman Raschle und dem Team Kawasaki Schnock Shell Advance zählen.»

Bereits in dieser Woche stehen die ersten Testfahrten in Cartagena und Almeria an. «Ich werde mich zunächst an das Handling der Kawasaki gewöhnen. Nach der Lernphase möchte ich aber fahrerisch zulegen. Für die IDM Supersport 2014 sind Top-10-Platzierungen mein Ziel. Falls noch mehr möglich ist, bin ich natürlich nicht abgeneigt.»

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE