Dominik Vincon (BMW): «Jetzt liegt es an mir»

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000
Dominik Vincon will in der IDM Superstock gewinnen

Dominik Vincon will in der IDM Superstock gewinnen

Der Schwabe testet erfolgreich in Oschersleben und ist top motiviert für das nächste Superbike IDM Wochenende. Ein Sieg in der Superstock-Klasse fehlt noch.

Vorigen Donnerstag und Freitag testete Dominik Vincon vom Team Stilgenbauer mit seiner BMW S1000RR in Oschersleben, wo am kommenden Wochenende der nächste IDM Superstock-Lauf auf dem Programm steht.

Das Ziel des Schwaben war beim Test, ein gutes Grund-Set-up des Fahrwerks zu finden. Unterwegs war der IDM-Superstock-Pilot mit seinem Bruder Patrick, sonst Pilot in der IDM Seitenwagen und einigen Sponsoren, die ihm diesen Test ermöglichten.

«Anfangs habe ich mich etwas schwer getan», gibt Vincon zu. «Aber das mag sicherlich auch wieder damit zu tun haben, dass wir zu lange auf den alten Reifen unterwegs waren.» Am Ende konnte der BMW-Pilot aber die gleichen Zeiten fahren wie seinen Konkurrenten Marco Nekvasil und Lucy Glöckner.

Denn genau diese beiden plus den Niederländer Leon Bovee gilt es beim nächsten IDM-Rennen zu schlagen. «Leider spielte am Freitag das Wetter etwas verrückt, denn nach mehreren kurzen Regenschauern war die Rennstrecke teils nass teils trocken, somit konnten nicht alle Turns optimal ausgenutzt werden», erklärt Vincon.

Dennoch zeigt sich Vincon in Richtung IDM-Wochenende optimistisch: «Meine Stilgenbauer-BMW ist bestens vorbereitet. Jetzt liegt es an mir, das umzusetzen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE