Stamm (Kawasaki): Kein IDM-Titel zum Abschied

Von Esther Babel
IDM Superstock 1000
Roman Stamm

Roman Stamm

In seinem letzten IDM-Jahr wollte der Schweizer vom Team Kawasaki Schnock Motorex ganz oben landen. Doch nach dem IDM-Wochenende in Assen hat sich der Traum endgültig erledigt.

Roman Stamm vom Team Kawasaki Schnock Motorex hätte in der IDM Superstock 1000 das letzte Hemd gegeben, um Meister in der Klasse zu werden. Aber der Schweizer muss zurückstecken. Sein Ziel ist es jetzt, mit der neuen Kawasaki ZX-10R am Jahresende unter den drei besten Fahrern zu landen.

Beim IDM-Besuch in Assen war der Schweizer das ganze Wochenende auf der Suche nach dem optimalen Grip. «Wir waren mit unserer Motorradabstimmung schon sehr nah dran», erklärt der Schweizer. «Aber für das erste Rennen habe ich eine viel zu sichere Reifenwahl getroffen, mit der härteren Variante lag ich falsch. Ich befand mich öfter in Sturzgefahr und musste gegen Konkurrenten kämpfen, die normalerweise kein Thema für mich sind. Aber es war meine eigene Entscheidung.»

Stamm kam als Neunter seiner Klasse im Ziel an. Der zweite Lauf endete dank neuer Kupplung und eines weicheren Reifen deutlich besser. Ausbeute: Platz 4. Wenn es mit dem Top-3-Platz am Ende des Jahres klappen soll, muss bei den letzten vier Rennen alles klappen. Uneinholbar an der Spitze der Tabelle ist Danny de Boer mit 255 Punkten unterwegs, 200 Zähler hat Luca Grünwald auf Rang 2. Stamm ist mit 123 Punkten als Vierter zwischen den BMW-Piloten Jan Bühn (139 Punkte) und Pepijn Bijsterbosch (121 Punkte) eingeklemmt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE