So gehen die wichtigen SRO-Serien in die Saison 2021

Von Oliver Müller
Intercontinental GT Challenge
Porsche 911 GT3 R in der Eau Rouge: Die 24h von Spa sind eines der Highlights im GT-Sport

Porsche 911 GT3 R in der Eau Rouge: Die 24h von Spa sind eines der Highlights im GT-Sport

Nur vier Rennen zur Intercontinental GT Challenge, Stabilität im GT3-Bereich, eine Rennserie mit Rebellion und vieles mehr. Das sind die wichtigsten News von der Pressekonferenz mit SRO-Boss Stéphane Ratel.

Alljährlich lädt GT-Zampano Stéphane Ratel zu seiner großen Pressekonferenz im Vorfeld der 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Dabei stellt der eloquente Franzose in Form eines Monologes seine Vision vom internationalen GT-Sport vor. Auch in diesem Jahr gab es wieder einige interessante Neuigkeiten, wenn auch etwas weniger im Vergleich zu den Vorjahren.

Fast alles beim Alten bleibt im GT3-Sport. Hier steht natürlich die Intercontinental GT Challenge im Mittelpunkt. Das weltumspannende Championat wird 2021 aus nur noch vier Rennen bestehen, da die 12h von Bathurst bekanntlich abgesagt wurden. Nach den 24h Spa (31. Juli bis 01. August) geht es nach Suzuka (21./22. August), Indianapolis (16./17. Oktober) und Kyalami (irgendwann im Dezember).

Auch die GT World Challenge geht natürlich weiter und zwar mit einzelnen Serien in Europa, Amerika und Asien. Hier ist beispielsweise ein Endurance-Rennen auf den Nürburgring (4./5. September) angesetzt. Asien soll 2021 wieder mit dabei sein, nachdem dieses kontinentale Championat 2020 wegen Corona abgesagt wurde.

Ebenfalls abgesagt wurden 2020 die FIA Motorsport Games. Sie sollen 2021 (wie schon für 2020 angedacht) in Marseille und auf der Rennstrecke in Le Castellet (21. bis 24. Oktober) stattfinden. Insgesamt will Ratel 16 bis 18 unterschiedliche Kategorien aufbieten. Höhepunkt soll ein GT-Sprint-Rennen mit Profi-Piloten am letzten Tag der Veranstaltung sein. Er spricht beispielsweise auch mit dem ACO über ein Endurance-Rennen mit LMP3-Fahrzeugen.

Der Fokus hin zu Gentleman-Piloten soll noch verstärkt werden. Gemeinsam mit Rebellion (die Uhrenmarke ist vor allem durch den nun beendeten LMP1-Einsatz in der WEC bekannt) gibt es 2021 die GT Rebellion Series. Hier sollen 3-Stunden-Rennen gefahren werden. Zwei Bronze-Piloten teilen sich einen GT3-Boliden. Es gibt auch Unterwertungen je nach Alter des Fahrzeuges. Highlight ist ein Event Mitte April in Monza, an welchem 15 Jahre GT3 gefeiert werden sollen.

Auch die GT2-Klasse spielt in der Ausrichtung auf Am-Piloten eine Rolle. Die Rennen der neuen GT2 European Series finden hauptsächlich an denselben Wochenenden statt wie die der GT Rebellion Series – beispielsweise am 14./15. Mai auf dem Hockenheimring. Neben dem Audi R8 LMS GT2, dem Porsche 911 GT2 RS Clubsport sollen bald auch der KTM X-Bow GT2 und der Lamborghini Huracán Super Trofeo in die GT2-Klasse aufgenommen werden.

Weitere Punkte waren unter anderem auch der GT1 Sports Club (Trackdays mit atemberaubenden Hochleistungs-Fahrzeugen), die GTX World Tour (eine Rallye mit nachhaltigen Fahrzeugen über Landstraßen durch Europa), der allgemeine Fußabdruck des GT-Sports und auch die Kontenreduzierung im GT3-Bereich.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE