Zweiter Saisonsieg für Lukas Wimmer

Von Andreas Gemeinhardt
ADAC Junior Cup
Lukas Wimmer dominiert im ADAC Junior Cup

Lukas Wimmer dominiert im ADAC Junior Cup

Kälte und Dauerregen im Training sorgten in Oschersleben für eine ungewohnte Startaufstellung. Erst im Rennen wurden die Verhältnisse wieder gerade gerückt.

Tabellenführer Lukas Wimmer kam im verregneten Qualifying nicht wie gewohnt zurecht und musste sich mit Startplatz 15 begnügen. Doch der 15-jährige Österreicher lag bereits nach zwei Runden in Führung. Nach einem kurzen Gefecht mit Maximilian Eckner, Manou Antweiler machte sich Wimmer aus dem Staub und feierte seinen zweiten Saisonsieg. «Ich hätte nie geglaubt, dass es so einfach wird», meinte der Sieger. «Ich konnte schneller als geplant die Spitze übernehmen. Danach hatte ich alles im Griff.»

Hinter Wimmer formierte sich ein Pulk mit Eckner, Antweiler, Max Fritsch, Max Maurischat und Tobias Blinten. In der Schlussphase setzte sich Eckner gegen Antweiler im Kampf um den zweiten Platz durch. «Zu Beginn konnte ich an Lukas dran bleiben», erklärte Eckner. «Als die ersten Überrundungen anstanden, verlor ich den Anschluss. Danach war es nicht mehr möglich, diese Lücke zuzufahren.»

Antweiler durfte sich über seinen ersten «richtigen» Podiumsplatz freuen, nach dem er am Lausitzring erst nach der Disqualifikation Eckners auf Platz 3 nachrückte. Der Trainingsschnellste Max Fritzsch war nach dem Rennen enttäuscht. «So ein Mist», schimpfte der Viertplatzierte. «Die Kiste war zu lang übersetzt.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE