Triumph: Einstieg in Motocross- und Enduro-Rennsport

Von Rolf Lüthi
Triumph hat sich die Dienste der Offroad-Legenden Ivan Cervantes (Spanien, links) und Ricky Carmichael (USA) gesichert

Triumph hat sich die Dienste der Offroad-Legenden Ivan Cervantes (Spanien, links) und Ricky Carmichael (USA) gesichert

Triumph expandiert in ein neues Marktsegment und kündigt die Entwicklung von Motorrädern für den Motocross- und Enduro-Wettkampfsport an. Mit dabei sind die Offroad-Ikonen Ricky Carmichael und Iván Cervantes.

Die Entwicklung dieser komplett neuen Modellpalette ist bei der britischen Traditionsmarke in vollem Gange. Diese neue Modellfamilie ergänzt das bekannte Programm der
Marke und soll Offroad-Fans für die Marke Triumph begeistern.

Damit verbunden ist Triumphs Einstieg in den Offroadsport: Triumph plant Werksrenneinsätze mit diesen neuen Maschinen
und kündigt an, «an hochkarätigen Meisterschaften im Motocross- und Enduro-Sektor» teilnehmen zu wollen.

Um auf Top-Niveau in den Offroad-Wettbewerbssport einzusteigen, hat Triumph die amerikanische Motocross-Legende Ricky Carmichael und den fünffachen Enduro-Weltmeister Iván Cervantes als Testfahrer und für die Vorbereitung der Renneinsätze verpflichtet.

Weitere Informationen zum Zeitplan für die Markteinführung, über die Enthüllung der Motorräder, deren Details sowie zum Rennprogramm will Triumph in den kommenden Monaten bekannt geben.

«Die heutige Ankündigung markiert den Beginn eines neuen Kapitels für die Marke Triumph», sagt Nick Bloor, CEO von Triumph Motorcycles. «Wir sind zu 100 Prozent entschlossen, in diesem herausfordernden und anspruchsvollen Wettbewerbsumfeld einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Unser Ziel ist es, einer neuen Generation von Triumph-Fahrern eine erfolgreiche Motorradpalette zu bieten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 02.03., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 23:10, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander
  • Sa.. 02.03., 23:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • So.. 03.03., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.03., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
  • So.. 03.03., 02:30, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • So.. 03.03., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So.. 03.03., 03:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 03.03., 04:00, SPORT1+
    Motorsport: Monster Jam
» zum TV-Programm
5