Intermot 2016: Leitmesse mit spektakulärem Programm

Von Rolf Lüthi
Produkte

Vom 6. bis 9. Oktober 2016 kann man in Köln die aktuellen Modelle in Probefahrparcours testen, Rennsport-Action oder Stuntshows live erleben. Neu im Programm sind 1/8-Meilen-Sprints sowie die Dirt-Track-Rennstrecke.

Wenn im Oktober hunderttausende Motorradfans in Köln zusammenkommen, dann ist endlich wieder Intermot! Mit rund 1000 Herstellern aus aller Welt, über 200.000 Fachbesuchern, Motorradbegeisterten und Medienvertretern aus mehr als 100 Ländern, ist die Intermot ein Höhepunkt für die gesamte Motorrad-Branche.

Neben der klassischen Motorradmesse mit zahlreichen Weltpremieren bietet die Intermot Action zuhauf: Am Samstag- und Sonntagnachmittag werden auf der Achtelmeile Beschleunigungsrennen mit Cafe Racern und Dragstern ausgetragen. In den Stuntshows stellen die Besten der Zunft die Physik auf den Kopf – oder aufs Hinterrad. Und die Motocross-Freestyler zeigen, dass Motorräder auch fliegen können.

Auch die Besucher dürfen zum Lenker greifen: Für Inhaber eines Führerscheins stehen mehr als 100 aktuelle Motorräder aller Marken zum Testen bereit. Wer noch keinen Führerschein besitzt, kann unter sachkundiger Anleitung mit 50 bis 125 ccm die ersten motorisierten Zweiradmeter zurücklegen. Wen es in die Ferne zieht, kann im anspruchsvollen On- und Offroad-Parcours Reisemaschinen oder Trialmotorräder ausprobieren.

In Halle 10.1 präsentieren sich neben der V2-Custom-Szene auch die New Wave Customizer rund um die Cafe Racer. Hier findet auch die AMD Championship of Custom Bike Building statt. In der Garage Area wird live an Projekt-Bikes gearbeitet. Die Sondershow Sport ist ein besonderes Highlight für Motorsportbegeisterte, mit dem Schwerpunktthema «Sportler und ihre Einsatzgeräte». Zu sehen sind aktuelle Race-Bikes, Basisfahrzeuge und Spezialumbauten für die Rennstrecke.

Die Intermot ist vom 5. bis 9. Oktober von 9 bis 18 Uhr (7. Oktober bis 20 Uhr) geöffnet. Der 5. Oktober ist Fachbesuchern vorbehalten. Ein Ticket kostet an der Tageskasse 19 Euro.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm