Dumas zurück zu den Anfängen

Von Guido Quirmbach
Romain Dumas

Romain Dumas

Der Porsche-Werksfahrer kehrt in Budapest in die GT2-Klasse der LMS zurück.

Der Einsatz von Romain Dumas für Felbermayr-Proton beim kommenden LMS-Lauf in Budapest war von langer Hand geplant. Denn Wolf Henzler oder Patrick Long, die sich ansonsten im Wechsel das Cockpit des Porsche 997 GT3 RSR mit Christian Ried und Martin Ragginger teilen, sind an dem Wochenende in der ALMS unterwegs.

Dennoch ist es eine interessante Rückkehr: Dumas war der erste GT2-Sieger eines regulären LMS-Rennens. 2004 gewann er auf einem Freisinger-Porsche mit Stéphane Ortelli die Klasse bei den 1000km von Monza. Seitdem war er zwar immer wieder in der LMS am Start, doch zumeist am Steuer von Prototypen, sei es von Nasamax, Pescarolo oder zuletzt im Audi R15 TDI bei den 1000km von Spa.

Dumas gewann für Joest-Audi in diesem Jahr die 24h von Le Mans und am vergangenen Wochenende die 24 Stunden von Spa auf einem Porsche von BMS. Übrigens mit Martin Ragginger, der der neben dem Franzosen sowie Christian Ried der dritte Pilot auf der Startnummer 88 in Budapest sein wird.
 
Das Team der Nummer 88 liegt derzeit auf Rang 3 der LMS-Teamwertung, mit 8 Punkten Rückstand auf den wichtigen Zweiten Rang der Gesamtwertung, der zu einer direkten Qualifikation für die 24h von Le Mans 2011 berechtigt. Das Schwesterauto mit der Nummer 77 von Marc Lieb/Richard Lietz führt die Wertung an.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 23:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 23.10., 00:05, Eurosport 2
    Rallye: Rallye Ungarn
  • Sa.. 23.10., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 02:40, Spiegel TV Wissen
    Miniatur Wunderland XXL
  • Sa.. 23.10., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 23.10., 03:05, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 23.10., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Sa.. 23.10., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 23.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 23.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE