Rosenqvist: «Viele kleine Fehler»

Von Vanessa Georgoulas
F3 Macau
Rosenqvist: «Können um die Pole fahren»

Rosenqvist: «Können um die Pole fahren»

Felix Rosenqvist erklärt, warum er die vorläufige Pole-Position im ersten Qualifying zum Macau-GP nur um 0,02 Sekunden verpasste.

Das erste Qualifying zum Grand Prix von Macau wurde zu einer äusserst engen Angelegenheit: Mit einem Vorsprung von gerade einmal 0,02 Sekunden setzte sich Carlin-Pilot António Félix da Costa gegen seinen ersten Verfolger Felix Rosenqvist durch.

Nach dem Qualifying erklärte der Mücke-Pilot aus Schweden: «Mit meinem ersten Reifensatz war ich Dritter, was eigentlich ganz in Ordnung war. Beim zweiten Versuch mit neuen Reifen habe ich am Anfang einen guten Windschatten gefunden. Im zweiten Sektor machte ich dann aber viele kleine Fehler und wollte diesen Versuch deshalb schon abbrechen. Zum Glück bin ich doch weiter auf Angriff gefahren und war im Nachhinein sehr froh darüber: Denn dies war letztlich meine schnellste Runde.»

Rosenqvist ist überzeugt: «Grundsätzlich können wir hier um die Pole-Position mitfahren, wobei die Startposition in Macau nicht ganz so entscheidend ist. Es reicht im Prinzip, aus einer der ersten vier Reihen loszufahren.»

Den Sprung unter die ersten Zehn schaffte auch Carlin-Pilot Carlos Sainz jr., der sich hinter dem Mücke-Piloten aus Schweden als Dritter qualifizierte. Der 18-jährige Sohn des gleichnamigen zweifachen Weltmeisters freute sich: «Am Ende ist mir eine recht gute Runde gelungen, obwohl die Reifen schon ziemlich stark abgebaut hatten. Ich habe mich im Qualifying langsam an das Limit herangetastet. Vorläufig bin ich Dritter, was in Macau manchmal sogar besser ist als die Pole-Position.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 23:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 24.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 01:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Do.. 24.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 24.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 24.06., 03:30, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2000 - Großer Preis von Belgien
  • Do.. 24.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 24.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE