Niccolò Antonelli: «Auf Jerez konzentrieren»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
FTR-Honda-Pilot Niccolò Antonelli

FTR-Honda-Pilot Niccolò Antonelli

Im vergangenen Jahr verpasste Niccolò Antonelli das Podium der Moto3-Klasse zweimal nur knapp. An diese Erfolge will der 17-Jährige 2013 anknüpfen, doch bisher verlief seine Saison nicht nach Plan.

Der italienische Nachwuchspilot Niccolò Antonelli bestreitet 2013 sein zweites Jahr in der Moto3-WM. Der 17-Jährige tritt 2013 mit einer FTR-Honda für das Go&Fun-Gresini-Team an. In seiner Rookie-Saison verpasste Antonelli in Le Mans und Mugello nur knapp das Podest und platzierte sich jeweils auf Rang 4. An diesen Erfolg konnte er 2013 noch nicht anknüpfen.

Weder in Katar noch auf dem Circuit of the Americas in der Nähe der texanischen Hauptstadt Austin konnte Niccolò Antonelli WM-Punkte einfahren. In Austin startete der Italiener von der  23. Position. Als er versuchte nach einem Fahrfehler Alessandro Tonucci auszuweichen, kollidierte er mit einem anderen Gegner und musste in die Box zurückkehren. «Der Unfall war eine Folge des Qualifyings, da ich in der Startaufstellung sehr weit hinten stand. In Zukunft soll das nicht mehr der Fall sein. Berührungen können vorkommen und das Risiko, dass auf diese Weise das eigene Rennen zerstört wird, besteht immer», erklärte Antonelli.

Das nächste Rennen der Moto3-Klasse findet am 5. Mai auf der spanischen Rennstrecke von Jerez statt, die zu den Lieblingsstrecken von Niccolò Antonelli zählt. «Wir müssen uns nun auf Jerez konzentrieren. Ich mag diese Rennstrecke sehr», bestätigt der Italiener.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
7DE