Stefan Everts kann Klinik früher verlassen

Von Thoralf Abgarjan
Motocross
Stefan Everts wird aus der Rehabilitationsklinik vorzeitig entlassen

Stefan Everts wird aus der Rehabilitationsklinik vorzeitig entlassen

Der zehnfache Motocross-Weltmeister, Stefan Everts, kann die Rehabilitationsklinik bereits vorzeitig verlassen - mehrere Wochen früher als erwartet. Im Dezember brachte ihn eine Malariainfektion in akute Lebensgefahr.

Das Stefan Everts nach wie vor fit ist, zeigt sein aktueller Genesungsverlauf. Er hat sich von der heimtückischen Malaria-Infektion, die ihn vor dem Jahreswechsel in akute Lebensgefahr brachte, bereits wieder so gut erholt, dass er die Reha-Klinik am kommenden Wochenende schon wieder verlassen kann. 

Leistungssportler regenerieren in der Regel wesentlich schneller als durchschnittliche Personen. Die Ärzte waren in diesem Fall jedoch über die rasanten Fortschritte erstaunt, die der zehnfache Motocross-Weltmeister in den letzten Wochen hingelegt hat. Das Rehabilitationszentrum in Pellenberg kann er bereits am Freitag wieder verlassen - einige Wochen früher als erwartet.

Am 1. Januar wurde Everts aus dem Universitätskrankenhaus in Leuven, wo er tagelang im Koma gehalten wurde, nach Pellenberg zur Rehabilitation überführt.

Sprechen kann Everts indes noch nicht, denn durch den Beatmungsschlauch wurden seine Stimmbänder arg in Mitleidenschaft gezogen.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm