Portimão-GP: MotoGP-Test im Oktober mit 14 Piloten

Von Günther Wiesinger
MotoGP
In Portimão wird am 7./8. Oktober getestet

In Portimão wird am 7./8. Oktober getestet

Am 7./8. Oktober machen sich die MotoGP-Testfahrer von Lorenzo bis Bradl mit dem Autodromo in der Algarve vertraut. Auch Oliveira trainiert dann für seinen Heim-GP.

Von 20. bis 22. November wird das Autodromo Internacional do Algarve in Portimão erstmals Schauplatz eines Motorrad-GP in Portugal sein. Und aus diesem Grund organisieren IRTA und Dorna einen Test. Während ursprünglich nur die Testfahrer der sechs Hersteller vorgesehen waren wie im August 2019 auf dem neu erbauten KymiRing in Finnland, wurde die Teilnehmerliste inzwischen ein ganzes Stück umfangreicher. Und sie könnte in den nächsten Wochen noch durch weitere MotoGP-Fahrer ergänzt werden.

Denn neben den MotoGP-Testpiloten dürfen jetzt auch die Stammfahrer an dem Zwei-Tage-Test am 7. und 8. Oktober mitwirken, allerdings nur auf Superbike-Maschinen.

Übrigens: Am 9. Oktober (Freitag) beginnt bereits das Training zum Le-Mans-GP. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Stammfahrer bereits am Mittwochabend einpacken.

Der MotoGP-Test soll den Werken Daten für den Portugal-GP vermitteln und Michelin die Möglichkeit geben, passende Reifen für den Grand Prix ausprobieren zu lassen. 

Jorge Lorenzo wird bei dieser Gelegenheit zum ersten Mal seit Februar (Sepang) wieder auf einer Werks-Yamaha YZR-M1 sitzen. Zu den angemeldeten Testfahrern gehören auch Michele Pirro (Ducati), Dani Pedrosa (KTM) und Stefan Bradl (Honda).

Die VR46 Riders Academy um Valentino Rossi organisiert dagegen einen eigenen «track day» im Oktober.

Entry list für MotoGP-Test in Portimão:

Andrea Dovizioso (Ducati Team)
Jack Miller (Pramac Racing)
Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP)
Brad Binder (Red Bull KTM Factory Racing)
Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu)
Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3)
Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing)
Johann Zarco (Esponsorama Racing)
Francesco Bagnaia (Pramac Racing)
Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini)
Alex Marquez (Repsol Honda Team)
Bradley Smith (Aprilia Racing Team Gresini)
Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol)


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 26.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 26.10., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 26.10., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Mo. 26.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE