Familie Gresini: «Wir bleiben auf der Rennstrecke»

Von Mario Furli
MotoGP
In der Box von Valencia: Zu Ehren von Fausto Gresini war Gresini Racing schon in dieser Woche wieder an der Rennstrecke

In der Box von Valencia: Zu Ehren von Fausto Gresini war Gresini Racing schon in dieser Woche wieder an der Rennstrecke

Am Samstagvormittag fand in Fausto Gresinis Heimat Imola die Trauerfeier für den zweifachen 125er-Weltmeister statt, der am Dienstag im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Infektion verstorben war.

Die auch in Italien geltenden Corona-Einschränkungen ließen eine öffentliche Trauerfeier für Fausto Gresini nicht zu, die stattdessen im privaten Kreis stattfand. Auf Wunsch der Familie war aber ein Livestream eingerichtet worden, damit sich alle Wegbegleiter und Fans vom 21-fachen GP-Sieger und erfolgreichen Teambesitzer verabschieden konnten, so wie er es sich gewünscht hätte.

Im Rahmen der Zeremonie verlas ein Freund der Familie einen Brief von Faustos Frau Nadia: «Ciao Amore, du hast die vergangenen zwei Monate lang die Hölle durchlebt, aber du hast nie aufgegeben und mit deiner ganzen Kraft gekämpft, um zu uns nach Hause zurückzukehren. Denn wir waren deine Kraft, sagtest du. Mit dir hat auch der Primar des Krankenhauses, Dr. Nicola Cilloni, gekämpft. Er hat alles versucht und nie aufgegeben, damit du wieder nach Hause kommen kannst, zu uns. Deine große Kraft, deine große Liebe wird uns unser Leben lang begleiten. Du hast dieser Welt viel gegeben und vor allem mir und unseren wundervollen Kindern viel beigebracht.»

Fausto hinterlässt neben seiner Frau Nadia die vier Kinder Luca, Lorenzo, Alice und Agnese.

Im Brief hieß es weiter: «Wir werden deine Projekte fortführen, so wie du es gewollt hättest. Nichts wird ohne dich sein wie vorher, aber wir werden versuchen, dich nicht zu enttäuschen. Wir lieben dich und werden dich immer lieben, du wirst uns wahnsinnig fehlen, aber ich weiß, dass du immer bei uns sein wirst, uns lenken wirst und die Kraft geben wirst, um alles zu schaffen. Wir werden auf der Rennstrecke bleiben und der Welt zeigen, wer Gresini Racing ist.»

In diesem Sinne gingen auch die Moto2- und Moto3-Fahrer von Gresini Racing bereits am Mittwoch und Donnerstag beim Privattest in Valencia auf die Strecke – zu Ehren von Fausto.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 02:25, Motorvision TV
    Made in....
  • Do.. 15.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 04:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 15.04., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 15.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 15.04., 05:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 15.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 15.04., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7DE