Zeitplan: Der MotoGP-Auftakt 2021 in Katar steht an

Von Nora Lantschner
Der Losail Circuit erwartet die MotoGP-Asse, aber keine Zuschauer

Der Losail Circuit erwartet die MotoGP-Asse, aber keine Zuschauer

Das Warten hat ein Ende, am Wochenende beginnt die MotoGP-WM 2021 mit dem ersten von zwei Katar-GP. Der Zeitplan für das Flutlicht-Spektakel: Achtung auf die Zeitumstellung!

Auf dem 5,380 km langen Losail International Circuit, der zehn Rechts- und sechs Linkskurven aufzuweisen hat, steht am Wochenende der erste Grand Prix des Jahres an. Seit 2008 wird der Katar-GP unter Flutlicht gefahren. Damals fand das MotoGP-Rennen noch um 23 Uhr Ortszeit statt, den Sieg sicherte sich Casey Stoner. Trainiert wurde in den ersten Nacht-GP-Jahren teilweise bis 1.30 Uhr.

Die Startzeiten wurden in den vergangenen Jahren immer wieder verschoben, unter einer neuen LED-Beleuchtung wird die Königsklasse an diesem Sonntag um 20 Uhr Ortszeit (19 Uhr MESZ) in die neue Saison und damit in den ersten Part des Katar-Doppels starten.

2018 und 2019 gewann den WM-Auftakt in Katar jeweils Ex-Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso, 2020 fiel das MotoGP-Rennen der Corona-Pandemie zum Opfer. Mit Bestzeit beim Katar-Test meldete Jack Miller seine Ansprüche an, die Serie für den Hersteller aus Borgo Panigale fortzuführen.

Dahinter folgte bei den einzigen Pre-Season-Testfahrten ein Yamaha-Trio, aber funktioniert die M1 auch unter Rennbedingungen? Maverick Viñales war immerhin schon beim Katar-GP 2017 siegreich.

Der große Abwesende wird auch zum Start in die neue Saison Repsol-Honda-Star Marc Márquez sein, dafür wird sich einmal mehr der Bayer Stefan Bradl in den Sattel schwingen.

Im Gegensatz zu den MotoGP-Stars bestritten die kleinen Klassen auch im Vorjahr einen Katar-GP: Moto2-Sieger Tetsuta Nagashima ist 2021 nicht mehr dabei, Moto3-Sieger Albert Arenas stieg nach dem Titelgewinn in die zweithöchste Klasse auf. Die Bestzeit bei den IRTA-Testfahrten erzielten in der Moto2 Sam Lowes (Marc VDS) und in der Moto3 Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo). 

Den offiziellen Rundenrekord für die Moto2-Klasse hält in Losail immer noch Tom Lüthi, der vor seinem ersten Rennwochenende mit dem Pertamina Mandalika SAG Team steht. Intact-GP-Fahrer Marcel Schrötter geht trotz eines Highsiders am abschließenden Testtag zuversichtlich in die neue Saison.

In der Moto3-Klasse jagen der Schweizer Jason Dupasquier (PrüstelGP) und der Österreicher Maximilian Kofler (CIP Green Power) in ihrern zweiten vollen WM-Saison ihre ersten Punkte.

Aufgepasst: Die Zeitverschiebung zwischen Katar und Mitteleuropa verringert sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag von zwei Stunden auf eine, weil in Europa die Uhren vorgestellt werden und die Sommerzeit beginnt.

Der Zeitplan des «Barwa Grand Prix of Qatar» 2021

Freitag, 26. März (MEZ)
11.50 – 12.30 Uhr: Moto3, FP1
12.45 – 13.25 Uhr: Moto2, FP1
13.40 – 14.25 Uhr: MotoGP, FP1

16.10 – 16.50 Uhr: Moto3, FP2
17.05 – 17.45 Uhr: Moto2, FP2
18.00 – 18.45 Uhr: MotoGP, FP2

Samstag, 27. März (MEZ)
11.25 – 12.05 Uhr: Moto3, FP3
12.20 – 13.00 Uhr: Moto2, FP3
13.15 – 14.00 Uhr: MotoGP, FP3

15.30 – 15.45 Uhr: Moto3, Qualifying 1
15.55 – 16.10 Uhr: Moto3, Qualifying 2
16.25 – 16.40 Uhr: Moto2, Qualifying 1
16.50 – 17.05 Uhr: Moto2, Qualifying 2
17.20 – 17.50 Uhr: MotoGP, FP4
18.00 – 18.15 Uhr: MotoGP, Qualifying 1
18.25 – 18.40 Uhr: MotoGP, Qualifying 2

Sonntag, 28. März (MESZ)
13.40 – 14.00 Uhr: Moto3, Warm-up
14.10 – 14.30 Uhr: Moto2, Warm-up
14.40 – 15.00 Uhr: MotoGP, Warm-up

16.00 Uhr: Moto3, Rennen (18 Runden)
17.20 Uhr: Moto2, Rennen (20 Runden)
19.00 Uhr: MotoGP, Rennen (22 Runden)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 06:15, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 06:34, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 18.10., 07:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 18.10., 09:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 18.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 18.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE