Katar: 1500 Zuschauer für MotoGP-Auftakt zugelassen

Von Nora Lantschner
Am frühen Nachmittag tummelten sich vereinzelte Zuschauer auf der Tribüne

Am frühen Nachmittag tummelten sich vereinzelte Zuschauer auf der Tribüne

In Katar stehen heute Abend die ersten Rennen der Motorrad-WM 2021 auf dem Programm. 1500 Zuschauer dürfen nur am Sonntag auf die Tribüne des Losail International Circuits.

Der MotoGP-Auftakt in Katar findet wie schon die gesamte Saison 2020 unter strengen Corona-Auflagen statt. Gäste im Fahrerlager sind weiterhin keine erlaubt, für den Rennsonntag des «Barwa Grand Prix of Qatar» dürfen aber bis zu 1500 Zuschauer auf die Tribüne. Auch vor der Pandemie war im Wüstenstaat nicht mit einem größeren Fanansturm zu rechnen.

Laut der offiziellen Website des Losail International Circuits sind die Karten für heute ausverkauft. Für den Rennsonntag des «Tissot Grand Prix of Doha» am 4. April werden dagegen noch Tickets für 100 Katar-Riyal (rund 23 Euro) angeboten.

In Losail ist es zwar windig, von einem Sandsturm wie am letzten MotoGP-Testtag am 12. März kann bisher keine Rede sein. Seit 14.40 Uhr Ortszeit (13.40 Uhr MESZ) laufen die Warm-up-Sessions, das Moto3-Rennen steht um 17 Uhr Ortszeit (16 Uhr MESZ) an. Die MotoGP-Asse starten drei Stunden später.

Im Anschluss an das MotoGP-Warm-up wird zuvor noch eine Schweigeminute im Gedenken an den zweifachen 125er-Weltmeister Fausto Gresini abgehalten. Der langjährige Teambesitzer verstarb im Februar an den Folgen einer Covid-19-Infektion.

Zeitplan für den Sonntag, 28. März (MESZ)

13.40 – 14.00 Uhr: Moto3, Warm-up
14.10 – 14.30 Uhr: Moto2, Warm-up
14.40 – 15.00 Uhr: MotoGP, Warm-up

16.00 Uhr: Moto3, Rennen (18 Runden)
17.20 Uhr: Moto2, Rennen (20 Runden)
19.00 Uhr: MotoGP, Rennen (22 Runden)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 23.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 24.09., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 24.09., 02:15, Spiegel TV Wissen
    Meine Story
  • Fr.. 24.09., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 24.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 03:20, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 24.09., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
2DE