Katze aus dem Sack: Mielke macht MotoGP und DTM!

Von Gino Bosisio
Sky Deutschland: MotoGP im Bezahlfernsehen.

Sky Deutschland: MotoGP im Bezahlfernsehen.

Der deutsche Kommentator Edgar Mielke wird die MotoGP-WM beim Bezahlsender Sky begleiten – die Rechteperiode des Bezahlsenders für Deutschland liegt derzeit bei drei Jahren.
Wir warten nur noch auf die offizielle Bestätigung von Sky Deutschland zur Teamvorstellung: Edgar «Eddie» Mielke (61) wird 2024 in die MotoGP-WM zurückkehren und die Rennen für den Bezahlsender Sky kommentieren.

Die Verpflichtung des stark polarisierenden Mielke wurde nun vom neuen Sky-Sport-Chefredakteur Alexander Rösner auf einer Medien-Branchen-Plattform bestätigt. Über die Hintergründe sollte man wissen: Rösner war zuletzt bei SAT1 und davor auch bei Sport1. Von diesen beiden Stationen kennen sich auch Mielke und Rösner noch. Rösner ist dann erst im Herbst von Sat1 zu Sky gewechselt. Bei Sat1 übernimmt im Sport ausgerechnet Gernot Bauer, der bis 2023 bei Discovery (Eurosport Deutschland) das Zepter in der Hand hatte. 

Mielke berichtete bereits als freier Redakteur für das öffentlich rechtliche Fernsehen von der damaligen Motorrad-WM. Später war er als Kommentator bei RTL für die MotoGP im Privatfernsehen im Einsatz. Dann folgte die Station bei Sport 1. 


Auch bei Eurosport stand Mielke mehrfach auf der Matte und bot sich den Verantwortlichen an. Damals waren die Türen jedoch verschlossen. Bei Eurosport kommentierten von 2015 bis 2018 Ron Rinnguth, Johannes Orasche und am Ende Harry Weber. Auch danach – in der Ära bei ServusTV – war Mielke für die dortigen Macher des Red Bull Media House kein Thema. 

Interessant: Mielke soll nach eigenen Angaben auch bei Sat1 weiter als Kommentator der DTM-Rennen fungieren. Es gibt jedoch eine pikante Kollision: Ausgerechnet im Juli beim DTM-Klassiker auf dem Norisring muss sich Sat1 nach Ersatz umschauen, denn Mielke zieht an diesem Termin das deutschen Heim-Event auf dem Sachsenring dem Vierrad-Sport vor.

Fakt ist: Bei Sky – wo die MotoGP-WM für Neukunden in einem Paket um 20 Euro pro Monat zu sehen ist - fehlt immer noch der Rest der On-Air-Crew. Weder Moderatoren noch Experten wurden bisher bekannt. Die MotoGP-WM-Saison startet am 10. März mit dem Grand Prix in Doha. 

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

2024: (Un)realistische Prognosen

Werner Jessner
Bevor es am Wochenende erstmals ernst wird, wagen wir zwei Blicke auf die Saison 2024 in der Formel 1 und MotoGP: Einen realistischen, einen optimistischen. (Zu Jahresende werden wir sehen, wie weit wir daneben lagen.)
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.03., 22:15, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr.. 01.03., 23:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr.. 01.03., 23:15, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Fr.. 01.03., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.03., 23:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 02.03., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • Sa.. 02.03., 00:05, Motorvision TV
    Rallye: Andalusien-Rallye
  • Sa.. 02.03., 00:05, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa.. 02.03., 00:35, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa.. 02.03., 00:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
9