Valentino Rossi vor Mugello: «Ich bin alt geworden»

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Valentino Rossi beim Le-Mans-GP 2014

Valentino Rossi beim Le-Mans-GP 2014

Yamaha-Werkspilot Valentino Rossi bestreitet in Mugello am Sonntag seinen 300. Grand Prix. Aber er hat grosse Ziele und peilt seinen zehnten Mugello-GP-Sieg an.

Das Movistar Yamaha MotoGP-Team tritt am kommenden Wochenende zum ersten Mal zu einem Heim-GP an, es ist nämlich in Gerno di Lesmo beheimatet, in unmittelbarer Nachbarschaft zur legendwären Rennsrrecke von Monza.

Valentino Rossi, in diesem Jahgr bei fünf Rennen dreimal Zweiter, will seine Landsleute am Sonntag mit einem weiteren Spitzenergebnis bei Laune halten. Neun WM-Rennen hat Valentino in Mugello schon gewonnen, sieben in der MotoGP-Klasse hintereinander – von 2002 bis 2008.

Im Vorjahr wurde Rossi in Kurve 2 in der Startrunde von Bautista abgeschossen.

«Ich bin sehr froh, dass wir jetzt nach Mugello kommen», versichert der Yamaha-Star. «Das ist eine wunderschöne Piste, ich liebe sie mehr als jede andere. Das ist eines meiner Lieblings-Wochenende im ganzen Jahr. Ich werde natürlich mein Bestes geben... Klar, auch am Sonntag gibt es nur 25 Punkte für den Sieg. Aber in Mugello geht es um die Frage der Ehre. Jorge hat dort in den letzten drei Jahren auf der Yamaha gewonnen. Er hat fantastische Rennen gezeigt. Das heisst: Die M1 wird auf dieser Strecke sehr konkurrenzfähig sein.»

Rossi feiert am Sonntag ausserdem seinen 300. GP-Einsatz. «Diese Zahl stimmt mich weniger happy, denn sie bedeutet, dass ich alt geworden bin. Ich bin froh und dankbar, dass ich mich noch in einem recht brauchbaren Zustand befinde. Ich kann immer noch schnell sein», weiss der 35-jährige Haudegen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 21:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 24.06., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 24.06., 22:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 24.06., 22:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2021
  • Do.. 24.06., 22:30, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 24.06., 23:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE