Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Lucio Cecchinello über Miller: «Mag Herausforderung»

Von Sharleena Wirsing
Im LCR-Team werden 2015 zwei Piloten antreten: Cal Crutchlow auf der Factory-Honda und Jack Miller auf der Open-Honda. Cecchinello erklärte, warum er das Miller-Projekt unterstützt.

Jack Miller wird 2015 von der kleinsten Kategorie direkt in die MotoGP-Klasse aufsteigen – von 55 auf 260 PS. Ein riskanter Schritt meinen einige Beobachter und auch Stars wie Valentino Rossi, der mehrmals betonte, dass seine Schützlinge wie Romano Fenati keine Klasse überspringen werden. Doch dieser Wechsel bringt Spannung in die MotoGP-WM und liefert Zündstoff.

Das kommt HRC und Dorna entgegen. «Das war eine Idee von HRC und Livio Suppo. Alberto Puig befürwortete das Projekt. Es ist eine Lotterie, denn normalerweise tun wir so etwas nicht. Jack ist 19 Jahre alt und wird bald 20. Doch er hat bereits die körperlichen Voraussetzungen, um eine MotoGP-Maschine zu fahren», erklärte Cecchinello gegenüber «GPone».

Cecchinello versichert, dass das Projekt mit Miller erst nach reiflicher Überlegung in Betracht gezogen wurde. «Wir haben uns zuvor sehr viele Gedanken gemacht. Doch am Ende haben wir uns gesagt: ‹Lasst es uns versuchen.› Ich mag Herausforderungen und stimmte diesem Versuch zu.» Wie er gegenüber SPEEDWEEK.com bereits bestätigte, traut Cecchinello dem jungen Australier in seiner ersten Saison Top-10-Resultate zu.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 19:30, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, Sport1
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
4