Arnaud Tonus (4./Yamaha) überrascht in Trentino!

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MXGP
Arnaud Tonus steigerte sich in Trentino zum ersten Mal aufs MXGP-Podium

Arnaud Tonus steigerte sich in Trentino zum ersten Mal aufs MXGP-Podium

Der Schweizer Arnaud Tonus absolviert 2017 seine Rookie-Saison in der Motocross-WM MXGP. Beim Meeting in Trentino brauste der Yamaha-Pilot als Dritter auf das Podium.

Bestes Saisonergebnis von Arnaud Tonus war bisher Platz 4 beim Mexiko-GP, seine aufstrebende Performance bestätigte der Yamaha-Pilot als Tagesdritter beim Europaauftakt der Motocross-WM MXGP in Trentino. Im ersten Lauf forderte Tonus als Zweiter sogar Tagessieger Tony Cairoli (KTM) alles ab und sah nur 2,3 sec hinter dem Sizilianer das Ziel. «Es fühlt sich seltsam an, auf dem Podium zu stehen – erwartet habe ich das nicht», sagte der für Wilvo Yamaha startende 25-Jährige gegenüber SPEEDWEEK.com.

Im zweiten Rennen reichte Tonus ein siebter Rang für den Sprung aufs Tagespodium, weil Cairoli in der letzten Runde Honda-Pilot Bobryshev auf Platz 3 verwies. «Meine Crew zeigte mir an, dass ich an Gautier vorbei muss, um es aufs Podium zu schaffen. Das war frustrierend. Dann führte man mich aber doch zum Podium, ich muss mich also bei Tony für seine Hilfe bedanken», grinste der Schweizer. «Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung für mich. Ich freue mich auch für mein Team, das immer für mich schuftet.»

Arnaud Tonus reiht sich mit 101 Punkten in der Gesamtwertung auf Rang 8 ein, nur knapp hinter Yamaha-Werkspilot Romain Febvre (106 P.).

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm