Motocross der Nationen

Vlaanderen für Holland: Rückendeckung durch Herlings

Von - 14.08.2018 11:21

Die Nominierung des gebürtigen Südafrikaners Calvin Vlaanderen für das MXoN durch die niederländische Föderation stieß nicht überall auf Begeisterung. MXGP-Star Jeffrey Herlings ist das egal.

Mit Jeffrey Herlings, Glenn Coldenhoff und Calvin Vlaanderen haben die Niederlande ein starkes Team für das MXoN 2018 in Red Bud zusammengestellt. Doch die Nominierung von Vlaanderen war eine Überraschung, denn der 22-Jährige wurde in Porth Elizabeth geboren und wuchs in Südafrika auf. Erst seit Semarang/Indonesieren wird er von Youthstream als Niederländer geführt.

Maßgeblich an der Auswahl von Vlaanderen beteiligt war MXGP-Star Jeffrey Herlings – und der Red Bull KTM-Pilot schert sich nicht um solches Gerede. «Ich habe ihn zusammen mit der niederländischen Föderation ausgewählt. Ich sagte ihnen: Wir brauchen diesen Burschen in unserem Team, denn er ist die beste Option», sagte Herlings bei racerxonline.com.

«Offensichtlich sehen ihn viele nicht als Niederländer, weil er in Südafrika aufgewachsen ist. Das sollte uns nicht interessieren. Er hat unsere Nationalität und wenn wir ihn nehmen können, dann sollten wir das auch tun», meinte der MXGP-Leader weiter. «Außerdem ist er ein netter Typ mit einem guten Motorrad und Team hinter sich. Er hat auch schon GP-Siege eingefahren und Rennen gewonnen. Es gibt derzeit niemanden, der besser ist.»


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Calvin Vlaanderen wird für die Niederlande beim MXoN 2018 starten © Honda Calvin Vlaanderen wird für die Niederlande beim MXoN 2018 starten
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 20.11., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 20.11., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 20.11., 06:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 20.11., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
Mi. 20.11., 07:30, Eurosport
Motorsport
Mi. 20.11., 08:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mi. 20.11., 08:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Mi. 20.11., 08:40, Motorvision TV
High Octane
Mi. 20.11., 09:45, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Mi. 20.11., 10:00, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm