Sportwagen Sonstiges

Gerhard Holup gestorben

Von Guido Quirmbach - 08.03.2012 17:37

Der Rheinländer siegte unter anderem 1988 bei den 24 Stunden am Nürburgring.

Im Alter von 83 Jahren ist am vergangenen Freitag Gerhard Holup verstorben. Der Unternehmer aus Kaarst war in den 1970er und Anfang der 1980er Jahre einer der vielen Privatiers in der GT-Szene auf diversen Porsche-Typen, vom RSR bis zum 935.

Er fuhr viele Rennen zur Deutschen Rennsportmeisterschaft, zur Marken-WM und startete auch einige Male, zuletzt 1981, bei den 24 Stunden von Le Mans.

Im Alter von bereits 60 Jahren bestritt er dann 1988 nochmals die 24 Stunden am Nürburgring. Und schaffte dort die Sensation: Nach einem Favoritensterben siegte er gemeinsam mit Peter Faubel und dem ebenfalls unvergessenen Edgar Dören auf einem betagten Porsche 911 RSR in der Gesamtwertung.

Le Mans 1978: Porsche 934, u.a. mit Gerhard Holup und Edgar Dören © DPPI Le Mans 1978: Porsche 934, u.a. mit Gerhard Holup und Edgar Dören

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 19.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 05:10, SPORT1+
Motorsport - Nascar Cup Series
Do. 20.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Do. 20.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Do. 20.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Do. 20.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Do. 20.02., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 20.02., 08:45, Motorvision TV
High Octane
» zum TV-Programm
62