Bestätigt: Alle SBK-Events bis Juni werden verschoben

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM

Superbike-WM-Promoter Dorna arbeitet intensiv an einem Notfallplan, um alle Rennen in der Saison 2020 über die Bühne zu bringen. Dieser greift vorerst bis Ende Juli.

Von den 13 Events der Superbike-WM ging der Saisonstart in Australien problemlos über die Bühne, wir sahen atemraubenden Rennsport mit allen fünf Herstellern auf Augenhöhe und mit Alex Lowes (Kawasaki) einen überraschenden WM-Leader.

Wegen der weiterhin zunehmenden Ausbreitung der Covid-19-Pandemie wurde der zweite Event in Katar abgesagt, der Europa-Auftakt Ende März ebenfalls. Während weiterhin unklar ist, ob Katar nachgeholt wird, wurde Jerez auf Ende Oktober verschoben und bildet damit vorerst den Abschluss der Weltmeisterschaft.

In den kommenden Tagen wird Promoter Dorna einen überarbeiteten Kalender mit weitreichenden Änderungen herausgeben. Selbst wer die Medien unaufmerksam verfolgt, dem wurde die vergangenen zwei Wochen klar, dass es im April und Mai keinen Rennsport geben wird – womöglich auch im Juni nicht.

Assen, Imola und Aragon werden verschoben, diese Rennen hätten im April und Mai stattgefunden. Misano vom 12. bis 14. Juni steht vorläufig weiter so im Kalender. «Ich möchte Hoffnung vermitteln, dass sich die Situation in den nächsten zwei Monaten eventuell verbessert», sagte SBK Managing Director Gregorio Lavilla im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Ich will nicht ein weiteres Rennen verschieben, das möglicherweise zum ursprünglichen Termin stattfinden kann. Jetzt habe ich mal alle Events der nächsten zwei Monate umdatiert. Während dieser Zeit sehen wir, ob wir auch Misano verschieben müssen. Ich habe einen Plan B für Misano und auch für Donington Park Anfang Juli. Bis Ende Juli hat sich die Lage hoffentlich so entspannt, dass alles wieder seinen gewohnten Lauf nehmen kann.»

Wirst du alle Events verschieben oder sind auch Absagen denkbar? «Mein Plan sieht vor, dass alle Rennen stattfinden», unterstreicht der Spanier. «Vorerst betreffen die Verlegungen Assen, Imola und Aragon, sie alle sind in der Lage, an Ausweichterminen zu fahren. Misano und Donington Park sind aktuell auf Stand-by, auch sie können ausweichen.»

Kalender Superbike-WM 2020, Stand 19. März:

28.2.–01.3. Phillip Island/Australien*
offen Assen/Niederlande
offen Imola/Italien
offen Aragón/Spanien
12.6.–14.6. Misano/Italien
03.7.–5.7. Donington Park/England
31.7.–02.8. Oschersleben/Deutschland
04.9.–06.9. Portimão/Portugal
18.9.–20.9. Catalunya/Spanien
03.10.–04.10. Magny-Cours/Frankreich
09.10–11.10. San Juan/Argentinien*
24.10.–25.10. Jerez/Spanien
offen Losail/Katar

Superbike-WM 2020, Stand nach Phillip Island:
Pos Fahrer, Motorrad Punkte
1 Alex Lowes, Kawasaki 51
2 Scott Redding, Ducati 39
3 Toprak Razgatlioglu, Yamaha 34
4 Jonathan Rea, Kawasaki 32
5 Michael van der Mark, Yamaha 31
6 Alvaro Bautista, Honda 20
7 Loris Baz, Yamaha 20
8 Chaz Davies, Ducati 19
9 Leon Haslam, Honda 17
10 Tom Sykes, BMW 17
11 Maximilian Scheib, Kawasaki 10
12 Sandro Cortese, Kawasaki 10
13 Michael Rinaldi, Ducati 7
14 Xavi Fores, Kawasaki 5
15 Eugene Laverty, BMW 5
16 Federico Caricasulo, Yamaha 4
17 Garrett Gerloff, Yamaha 2

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 12:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 03.07., 12:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 03.07., 13:15, Sky Discovery Channel
So baut man Traumautos
Fr. 03.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 14:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 14:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 14:15, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 03.07., 14:15, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 03.07., 14:30, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
» zum TV-Programm