Coronavirus-Epidemie: Zwei neue Superbike-WM-Termine

Von Otto Zuber
Superbike-WM
Die Superbike-WM schlägt ihre Zelte erst im Oktober in Jerez auf

Die Superbike-WM schlägt ihre Zelte erst im Oktober in Jerez auf

Neuer WM-Kalender wegen Coronavirus: Sowohl die WM-Runde in Spanien als auch das für den September geplante Rennwochenende in Frankreich werden erst im Oktober über die Bühne gehen.

Die Coronavirus-Epidemie sorgt für immer mehr Rennabsagen und Verschiebungen, nachdem die MotoGP-WM-Runde in Argentinien auf den 22. November verlegt wurde, ziehen auch die Superbike-WM-Verantwortlichen die Reissleine und verlegen zwei Renntermine in den Herbst.

Einerseits betrifft die Entscheidung, welche von der FIM zusammen mit den Streckenbetreibern und den WSBK-Verantwortlichen der Dorna getroffen wurde, den Renntermin in Jerez. Das Wochenende in Spanien, das am 27. März hätte starten sollen, wird demnach erst im Oktober stattfinden (23. bis 25.10.).

Und auch für die Frankreich-Runde, die zunächst für den 25. bis 27. September geplant war, gibt es einen neuen Termin, in diesem Fall sollen die Läufe der Superbike-, Supersport 300- und Supersport-WM am Wochenende des 4. Oktober durchgeführt werden. Das Rennwochenende in Magny-Cours wurde in Absprache mit den Streckenbetreibern nach hinten verlegt, um eine Terminkollision mit dem neuen MotoGP-Kalender zu vermeiden.

In der entsprechenden Mitteilung schliessen die Superbike-Entscheidungsträger weitere Änderungen am diesjährigen Kalender nicht aus. Man beobachte die Entwicklung in den betroffenen Ländern und werde entsprechend reagieren, heisst es.

Kalender Supersport- und Superbike-WM 2020:

28.2.–01.3. Phillip Island/Australien*
17.4–19.4. Assen/Niederlande
08.5.–10.5. Imola/Italien
22.5.–24.5. Aragón/Spanien
12.6.–14.6. Misano/Italien
03.7.–5.7. Donington Park/England
31.7.–02.8. Oschersleben/Deutschland
04.9.–06.9. Portimão/Portugal
18.9.–20.9. Catalunya/Spanien
03.10.–04.10.Magny-Cours/Frankreich
09.10–11.10. San Juan/Argentinien*
24.10.–25.10. Jerez/Spanien

Bisher ohne neuen Termin: Doha/Katar*
* ohne Supersport-300-WM

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
8DE