Verwegener Vorschlag zur Rettung der SBK-WM 2020

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Superbike und MotoGP an einem Wochenende? Fans träumen davon

Superbike und MotoGP an einem Wochenende? Fans träumen davon

Weltweit wird darüber nachgedacht, wie man aus der Coronakrise sicher in den Alltag zurückkehren kann. Althea-Boss Genesio Bevilacqua spricht etwas laut aus, was zu normalen Zeiten ein Tabu ist.

Wann die wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochene Superbike-WM 2020 fortgesetzt werden kann, ist auch zwei Monate nach dem Saisonauftakt auf Phillip Island unklar. Und wenn es weitergeht, frühestens wohl im September, wird erst mal ohne Zuschauer gefahren.

Wenn Motorsport mit einer komprimierten Saison wieder beginnt, könnte es zum Engpass bei Rennstrecken kommen. Viele Auto- und Motorradserien werden dann um freie Wochenende buhlen.

Und dieses Problem betrifft, wegen des aktuellen Verbots von Großveranstaltungen, alle Rennserien. Die Dorna hat somit mit der MotoGP und der Superbike-WM gleich zwei Baustellen.

Althea-Boss Genesio Bevilacqua sieht darin eine Chance, auch für die Zukunft.

«Wir wäre es mit einer schönen Meisterschaft mit MotoGP und Superbike-WM, natürlich in getrennten Rennen», fragte sich der Keramikunternehmer in den sozialen Medien. «Immerhin fahren in der Europameisterschaft auch Moto3 und Supersport-Kategorien am selben Wochenende.»

Auch wenn Bevilacqua für diesen Vorschlag viel Zustimmung von Fans erfuhr, die Dorna als Promoter beider Serien hat kein Interesse an einer solchen Zusammenlegung und hat solche Überlegungen bereits ausgeschlossen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
» zum TV-Programm
6AT