BMW-Boss Schramm: «Mit Jonas Folger ist zu rechnen»

Von Peter Fuchs
Wenige Tage vor dem Start der Superbike-WM, stellt BMW sein Programm für die Saison 2021 vor. «Wir zünden in unserem Engagement mit einigen Neuerungen die nächste Stufe», so BMW-Chef Dr. Markus Schramm.

Wie alle anderen Teams vor ihnen, präsentierte sich BMW vor der am kommenden Wochenende in Aragonien beginnenden Superbike-WM rein digital.

«Nach dem ungewöhnlichen Jahr 2020 und der Winterpause können wir es kaum erwarten,?in die Saison 2021 der FIM Superbike World Championship zu starten», verkündete Dr. Markus Schramm, Geschäftsführer von BMW Motorrad. «In diesem Jahr zünden wir in unserem WorldSBK-Engagement mit einigen Neuerungen die nächste Stufe. Da ist zum einen das Motorrad: unsere neue BMW M1000RR. Bereits das Serienmodell ist ganz?auf die hohen Ansprüche im Motorsport ausgelegt, entwickelt in enger Zusammenarbeit unserer Serienentwicklung mit BMW Motorrad Motorsport. In das erste M-Modell von BMW Motorrad, basierend auf unserer BMW S1000RR, sind all unsere Erkenntnisse aus dem Rennsport eingeflossen. Beispiele dafür sind der in Richtung Rennsporttriebwerk modifizierte Vierzylinder-Motor mit BMW ShiftCam Technologie und die Winglets, die bei intensiven Testfahrten auf der Rennstrecke und im Windkanal der BMW Group entwickelt wurden. Wie eng die Zusammenarbeit zwischen Serie und Motorsportabteilung ist, zeigt auch die Tatsache, dass unsere Fahrer Tom Sykes, Eugene Laverty und Markus Reiterberger eng in die Testarbeit der Serienentwicklung eingebunden waren.»

«Ein weiteres Novum in der Saison 2021 ist, dass neben unserer Werksmannschaft, dem?BMW Motorrad WorldSBK Team, zwei BMW-Satellitenteams antreten werden», so Schramm. «Ich heiße RC Squadra Corse und Bonovo MGM Racing herzlich willkommen in der BMW Familie! Sie werden eng mit unserem Werksteam zusammenarbeiten, für uns bringt das den Vorteil mit sich, noch mehr gesammeltes Feedback zu haben. Auch fahrerseitig sind wir für 2021 hervorragend aufgestellt. Im Werksteam setzen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Tom Sykes fort, der von Anfang an Teil des Projekts ist. Sein neuer Teamkollege Michael van der Mark gehört ebenfalls zweifellos zu den besten Fahrern im Feld. Mit seinem Talent und seiner Erfahrung ist er eine Bereicherung für unser Projekt. Wir freuen uns auch, dass Eugene Laverty in der BMW-Familie bleibt und all sein Können und seine Expertise nun bei RC Squadra Corse einbringt. Ein besonderes Highlight ist, dass wir Jonas Folger an Bord begrüßen können: Er gehört ebenfalls zu den großen Namen im Rennsport und hat bereits unter Beweis gestellt, dass auch in der WorldSBK mit ihm zu rechnen ist.»

Kalender der Superbike-WM 2021, Stand 29. April:

21.–23. Mai Aragon/Spanien
28.–30. Mai Estoril/Portugal
11.–13. Juni Misano/Italien
02.–04. Juli Donington Park
23.–25. Juli Assen/Niederlande
06.–08. August Most/Tschechien
20.-22. August Navarra/Spanien
03.–05. September Magny-Cours/Frankreich
17.–19. September Barcelona/Spanien
24.–26. September Jerez/Spanien
01.–03. Oktober Portimao/Portugal
15.–17. Oktober San Juan/Argentinien
12.–14. November Lombok/Indonesien

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 08.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 08.12., 19:55, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mi.. 08.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
» zum TV-Programm
3DE