SBK-WM in Assen: Honda hofft auf erstes Podium 2021

Von Kay Hettich
Leon Haslam in Donington

Leon Haslam in Donington

Während BMW zuletzt in Donington sein Saisonhighlight hatte, hofft Honda auf Erlösung beim Meeting der Superbike-WM 2021 in Assen. Die Werkspiloten Álvaro Bautista und Leon Haslam sind zuversichtlich.

2020 kehrte Honda mit einem wirklichen Werksteam und einer neuen CBR1000RR-R in die Superbike-WM zurück, doch die von der Corona-Pandemie überschattete Saison verlief unerwartet schlecht. Die Werkspiloten Álvaro Bautista und Leon Haslam beendete das Debütjahr punktgleich auf den Rängen 9 und 10.

Nicht deutlich erfreulicher begann die Superbike-WM 2021: Nach vier Meetings liegen der Spanier und der Engländer abgeschlagen auf den Plätzen 10 und 13. Immerhin erreichte Haslam zuletzt in Donington im Superpole-Race als Vierter das bisher beste Saisonergebnis. Auf das erste Podium in dieser Saison, so wie es BMW gelang, wartet Honda noch immer.

Vielleicht gelingt es am kommenden Wochenende in Assen.

«Ich denke, die Honda wird dort gut laufen und bin zuversichtlich, dass wir auf unseren jüngsten Ergebnisse in Donington aufbauen können», sagte Haslam. «Ich freue mich auf Assen, wo ich mit fast jedem Motorrad großartige Ergebnisse und Podiumsplätze eingefahren habe. Es ist eine historische Rennstrecke, die mich in gewisser Weise an Phillip Island erinnert und die schon immer eine meiner Favoriten ist. Ich habe auch schöne Erinnerungen, zum Beispiel das Doppelpodium 2009 mit dem Stiggy Honda Team.»

Als die Superbike-WM zuletzt 2019 in Assen gastierte, dominierte Álvaro Bautista mit der Ducati V4R mit der Pole und einem Doppelsieg. Gut erholt hofft der 36-Jährige, dass er erneut ein starkes Rennwochenende erwischt.

«Ich habe einige Zeit mit meiner Frau und meinen Kindern am Strand verbracht und ich habe auch mein Training durchgehalten, um für den zweiten Teil der Saison bereit zu sein», bekräftigt der Spanier. «Ich mag die Strecke in Assen sowieso sehr und kann es kaum erwarten, nach der Pause wieder auf mein Bike zu steigen. Wir haben in Donington viele Daten gesammelt und das bedeutet hoffentlich, dass wir an diesem Wochenende mit einer stärkeren Basis starten und hart daran arbeiten können, weitere Schritte nach vorne zu machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 22:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 02.08., 22:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 02.08., 22:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 02.08., 23:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 02.08., 23:55, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di.. 03.08., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 03.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 03.08., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 03.08., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 03.08., 12:55, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
3DE