Einheitsreifen: Nachfolger von Pirelli gesucht!

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Endet nach der Saison 2015 die Pirelli-Ära in der Superbike-WM?

Endet nach der Saison 2015 die Pirelli-Ära in der Superbike-WM?

Dorna und FIM haben sich darauf verständigt, den Vertrag mit Pirelli über die Belieferung der Superbike-WM mit Einheitsreifen nicht zu verlängern. Die Ausschreibung für die Saison 2016 und darüber hinaus beginnt heute.

Der Nachfolger von Pirelli könnte natürlich auch wieder Pirelli heissen. Dass sich Pirelli an der heute beginnenden Ausschreibung beteiligen wird, gilt unter Insidern als sicher. Anders als in Vergangenheit, als die Verträge ohne Ausschreibung verlängert wurde, muss sich der italienische Hersteller dieses Mal aber dem Wettbewerb mit anderen Reifenproduzenten stellen.

Seit Einführung der Einheitsreifenregel in der Superbike-WM im Jahr 2004, ist Pirelli Monopolist in der seriennahen Motorradweltmeisterschaft. Während dieser Zeit haben die Italiener einen sehr guten Job erledigt und leisteten sich nur wenige Fehler. Die Vereinbarung zwischen Superbike-WM und Pirelli geht bis einschliesslich 2015.

Interessiert an der Superbike-WM zeigte sich zuletzt auch Michelin. Der französischer Reifenhersteller tritt ab 2016 bereits die Nachfolge von Bridgestone in der MotoGP an. Die Ausschreibung beginnt am heutigen Montag; die Dorna erwartet innerhalb vier Wochen entsprechende Angebote. Ansprechpartner seitens des Superbike-Promotes ist Ex-Rennfahrer Gregorio Lavilla.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE