Superbike-WM

Fix: Sylvain Guintoli 2015 für Pata Honda!

Von - 03.10.2014 10:55

Supersport-Weltmeister Michael van der Mark ist bei Pata Honda seit Wochen für die Superbike-WM 2015 gesetzt. Teamkollege wird der Franzose Sylvain Guintoli.

Sylvain Guintoli verlässt das sinkende Schiff Aprilia und dockt bei Pata Honda an. Noch ist nicht klar, ob Aprilia 2015 weiterhin in der Superbike-WM vertreten sein wird, da kam ihm das Angebot von Pata Honda gerade recht.

Als Nummer 1 hätte Honda am Liebsten Eugene Laverty verpflichtet, doch der Nordire hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er 2015 unbedingt MotoGP fahren möchte, er unterschrieb bei Drive M7 Aspar Honda, dem Team von Jorge Martinez.

Guintoli ist für Hauptsponsor Pata kein Fremder: Mit ihm eroberte der Knabberzeug-Hersteller 2012 den ersten Sieg in der Superbike-WM, damals noch mit eigenem Ducati-Team.

«Ich habe gute Erinnerungen an Pata», erzählte Guintoli SPEEDWEEK.com. «Als ich mich damals von Effenbert trennte, haben sie mir sehr geholfen. Gleich unser erstes Rennen in Silverstone habe ich gewonnen. Das war zugleich mein erster Sieg. Das sind großartige Jungs.»

Pata Honda setzt 2015 auf die Mischung aus jugendlichem Tatendrang des 21-jährigen van der Mark und Erfahrung des 32-jährigen Guintoli. Dieser liegt vor den Rennen in Magny-Cours an diesem Wochenende mit 31 Punkten Rückstand auf Tom Sykes (Kawasaki) auf Rang 2 der Weltmeisterschaft. Dass er auf verschiedenen Motorrädern und mit unterschiedlichen Motorkonzepten schnell ist, hat er bereits mit Suzuki, Ducati und Aprilia bewiesen.

Offiziell wird Guintolis Verpflichtung nächste Woche verkündet.

Jonathan Rea, jahrelang das Aushängeschild von Honda in der Superbike-WM, fährt nächste Saison an der Seite von Sykes im Kawasaki-Werksteam.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Sylvain Guintoli wechselt zu Honda © Gold & Goose Sylvain Guintoli wechselt zu Honda Michael van der Mark steigt in die Superbike-WM auf © Gold & Goose Michael van der Mark steigt in die Superbike-WM auf Jonathan Rea fährt 2015 für das Kawasaki-Werksteam © Gold & Goose Jonathan Rea fährt 2015 für das Kawasaki-Werksteam
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 12:15, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 23.10., 13:00, Eurosport
Superbike
Mi. 23.10., 13:30, Eurosport
Superbike
Mi. 23.10., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 18:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 18:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 19:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 23.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
zum TV-Programm