Superside WM: Saisonfinale in Frankreich

Von Andreas Gemeinhardt
Sind Ben und Tom Birchall auch in Le Mans vorne?

Sind Ben und Tom Birchall auch in Le Mans vorne?

Nur Ben Birchall/Tom Birchall und Pekka Päivärinta/Adolf Hänni haben noch Chancen auf den Titel in der Seitenwagen-Weltmeisterschaft.

Vom 4. bis 6.September treffen die weltbesten Seitenwagen-Piloten im französischen Le Mans zum letzten Mal in dieser Saison aufeinander. Die Titelentscheidung fällt dabei zwischen den Aufsteigern des Jahres, Ben und Tom Birchall (GB/GB), sowie Pekka Päivärinta aus Finnland mit seinem aktuellen Passagier Adolf Hänni (CH).

Die Birchalls gehen mit 14 Punkten Vorsprung in das entscheidende Rennen in Frankreich. Der dreifache Weltmeister Tim Reeves, der 2009 seinen Bruder Tristan anstelle seines langjährigen Beifahrers Patrick Farrance rekrutierte, kann den Punkterückstand, den er sich durch einen technischen Defekt im Goldrace von Rijeka einhandelte, nicht mehr aufholen.

Gespannt sein darf man auf das Abschneiden der deutschsprachigen Teams. Josef Moser/Manfred Wechselberger (A/A) durften sich in Rijeka über den dritten Platz im Goldrace freuen und zählen auch in Le Mans zu den Podiumskandidaten. Mike Roscher/Gregory Cluze (D/F) streben eine Platzierung unter den besten Fünf an.


Superside WM – Gesamtstand vor dem Saisonfinale
1. Ben Birchall/Tom Birchall (GB/GB) 131 Punkte
2. Pekka Päivärinta/Adolf Hänni (FIN/CH) 117
3. Tim Reeves/Tristan Reeves (GB/GB) 102
4. Milan Spendal/Peter Hill (SLO/GB) 62
5. Gary Knight/Dan Knight (GB/GB) 60
6. Josef Moser/Manfred Wechselberger (A/A) 57
7. Mike Roscher/Gregory Cluze (D/F) 50
8. Bryan Peddar/Rod Steadman 42
9. Ken Knapton/Tony Belsey (GB/GB) 28
10. Franck Barbier/Emmanuel Debroisse (F/F) 23
11. Craig Chaplow/Dan Evanson (GB/GB) 23
12. Wolfram Centner/Andy Wolfram 22
13. Andy Percy/Michael Swift (GB/GB) 20
14. Kurt Hock/Enrico Becker (D/D) 16

Eine umfangreiche Bildergalerie vom Seitenwagen-WM-Lauf

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.09., 16:20, ServusTV Österreich
    Superbike - Catalunya Round
  • Sa.. 24.09., 16:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
  • Sa.. 24.09., 17:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2022
  • Sa.. 24.09., 17:45, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • Sa.. 24.09., 18:00, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 24.09., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 24.09., 18:35, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 24.09., 19:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa.. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 24.09., 19:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT