Internationale Sidecar Trophy

Internationale Sidecar Trophy: Termine 2014

Von Andreas Gemeinhardt - 10.01.2014 17:10

Wie bereits in den letzten Jahren besteht der aktuelle Rennkalender der Internationalen Sidecar Trophy 2014 aus sieben Events in fünf Ländern.

Der Mix von F1- und F2-Gespannen, sieben Saisonevents, bis zu drei Wertungsläufe pro Wochenende und volle Starterfelder machen den Reiz der Internationalen Sidecar Trophy aus. Nachdem die Verhandlungen mit den Veranstaltern abgeschlossen sind, bestätigte das Trophy-Organisations-Team Eckart Rösinger und Karl Auer den Terminkalender für die Saison 2014.

Am Osterwochenende vom18. bis 20. April 2014 findet der Saisonauftakt im norditalienischen Franciacorta statt. Auf der neuen Rennstrecke werden die F1- und F2-Gespanne in getrennten Rennen an den Start gehen. Aufgrund des Angebots von bis zu vier Trainingsläufen und den zwei Rennen pro Klasse eignet sich diese Veranstaltung auch für Gäste ausgezeichnet als Frühjahrstraining.

Anschließend gastiert die Sidecar Trophy nach zwei Jahren Pause wieder auf dem Lausitzring. Die dritte Station ist der bei den Aktiven sehr beliebte, schnelle und flüssige Slovakiaring bei Bratislava. Der Red Bull Ring ist der Austragungsort des vierten Trophy-Wochenendes, bevor es zwei Wochen später zum Prinzenpark Revival in Oschersleben weitergeht.

Mitte September treffen die Sidecar-Teams im Autodrom von Most aufeinander. Am 22. und 23. September ist die Internationale Sidecar Trophy zum traditionellen Saisonfinale beim 52. Internationalen Frohburger ADAC Dreieckrennen am Start.

Bei allen Events werden auch in der Saison 2014 mindestens zwei Qualifyings und zwei Wertungsläufe. Je nachdem, wie es der jeweilige Zeitplan zulässt, ist ein drittes Rennen geplant. Die F1- und F2-Gespanne werden in den Klassen «Trophy 1000» und «Trophy 600» nach bewährtem Prinzip getrennt gewertet.

An der Nenngeldschraube hat das Trophy-Organisations-Team Eckart Rösinger und Karl Auer bewusst nicht gedreht. «Es geht auch kostengünstig, wenn alle Seiten mitspielen», erklärt Rösinger. «Unsere Veranstaltungspartner sehen das genauso. Das von uns erhobene Nenngeld von 295 Euro pro Wochenende ist in der Szene jedenfalls einmalig.»

Alle Informationen zur Einschreibung, Bilder, Resultate und Meisterschaftsstände der Internationalen Sidecar Trophy finden Sie unter www.sidecar-trophy.de.

 

Internationale Sidecar Trophy - Terminkalender 2014
 

18. bis 20. April 2014 - Franciacorta (Italien)
31. Mai bis 01. Juni 2014 - Lausitzring (Deutschland)
22. bis 23. Juni 2014 - Slovakiaring (Slowakei)
12. bis 13. Juli 2014 - Red Bull Ring (Österreich)
26. bis 27. Juli 2014 - Oschersleben (Deutschland)
13. bis 14. September 2014 - Most (Tschechien)
27. bis 28. September 2014 - Frohburg (Deutschland)

 

Das Saisonfinale 2014 findet erneut auf dem Frohburger Dreieck statt © Müller Das Saisonfinale 2014 findet erneut auf dem Frohburger Dreieck statt Ken Knapton/Enrico Roick - Titelverteidiger «Trophy 1000» © Korn Ken Knapton/Enrico Roick - Titelverteidiger «Trophy 1000» Eckart Rösinger/Andi Kolloch - Die Titelverteidiger der «Trophy 600» © Korn Eckart Rösinger/Andi Kolloch - Die Titelverteidiger der «Trophy 600»

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 22.02., 16:15, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Sa. 22.02., 16:45, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Sa. 22.02., 17:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 22.02., 17:30, SWR Fernsehen
sportarena
Sa. 22.02., 18:00, Das Erste
Sportschau
Sa. 22.02., 18:10, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Sa. 22.02., 18:30, Das Erste
Sportschau
Sa. 22.02., 18:35, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 22.02., 19:05, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 2. Lauf
Sa. 22.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
83