Internationale Sidecar Trophy: Termine 2010

Von Andreas Gemeinhardt
Die Int. Sidecar Trophy geht bei sieben Events an den Start

Die Int. Sidecar Trophy geht bei sieben Events an den Start

Die Internationale Sidecar Trophy um das Organisations-Team Eckart Rösinger, Anderl Mayer und Karl Auer gibt den Terminkalender für 2010 bekannt.

Die Internationale Sidecar Trophy veröffentlichte die Termine für die Saison 2010. Die neue Seitenwagen-Rennserie wurde so konzipiert, dass der Wettbewerb auf der Strecke im Vordergrund steht. Die sieben Veranstaltungen finden auf deutschen Kursen sowie in Österreich und Tschechien mit mindestens zwei Wertungsläufen pro Event statt. Eine individuelle Betreuung von Newcomern, ein permanenter Reifendienst und diverse technische Serviceleistungen werden garantiert.

«Mit den sieben Veranstaltungen haben wir unser erstes Ziel erreicht», erklärt Eckart Rösinger, der neben Anderl Mayer und Karl Auer zum Organisationsteam der Internationalen Sidecar Trophy gehört. «Es ist unser erstes Jahr mit der neuen Serie. Das Interesse war bisher entsprechend gross. Nun stehen die Einschreibungen an und es wird sich zeigen, wie das Starterfeld besetzt sein wird. Aber wir sind optimistisch, da wir die Veranstaltungen den Ansprüchen der Aktiven angepasst haben.»

Die Internationale Sidecar Trophy bietet neben den Neueinsteigern auch den Teams eine Plattform, die in der IDM entweder aufgrund des Alters ihrer Fahrzeuge nicht antreten dürfen (F2-Gespanne ab Baujahr 2004) oder denen die für die IDM nötige Inter-Lizenz trotz entsprechender Leistung verweigert wurde. Etwa die Hälfte des Feldes werden F2-Seitenwagen sein, die in diesem Jahr mit dem geplanten World Cup für F2-Gespanne eine weitere Aufwertung erhalten haben.

«Für die zusätzlichen Pokale, die wir in der Trophy 600 und der F 3-Wertung vergeben, haben sich schon einige brancheninterne Gönner gemeldet» berichtet Rösinger. «Des Weiteren sehen wir die Teams als Kunden, die mit ihrem Nenngeld eine Dienstleistung erwerben. Es liegt an uns, die entsprechende Gegenleistung zu bieten. Ich freue mich sehr, dass langjährige Partner und Veranstalter beim Wechsel in die neue Rennserie mitgezogen haben. Wir werden ernst genommen und dieses Vertrauen geniessen wir auch.»


Das Sidecar-Trophy-Organisationsteam:
- Eckart Rösinger (Nennungen / E-Mail: e.roesinger@sidecar-trophy.de)
- Anderl Mayer (Durchführung / E-Mail: a.mayer@sidecar-trophy.de)
- Karl Auer (Finanzen / E-Mail: k.auer@sidecar-trophy.de)

Informationen, Einschreibungen, Nennformulare und Zeitpläne finden Sie unter www.sidecar-trophy.de.

Internationale Sidecar Trophy – Die Termine 2010

09. bis 11. April – Autodrom Most (CZ)
07. bis 09. Mai – Schleizer Dreieck (D)
15. bis 16. Mai – Salzburgring (A)
26. bis 27. Juni – EuroSpeedway Lausitz (D)
06. bis 08. August – Motorsport Arena Oschersleben (D)
27. bis 29. August – Hockenheimring (D)

25. bis 26. September – Frohburger Dreieck (D)
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 05:35, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 03.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:27, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:10, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 03.12., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
» zum TV-Programm
6DE