Schweden: Martin Smolinski 2021 mit Masarna Avesta

Von Manuel Wüst
Speedway
Martin Smolinski bleibt Avesta treu

Martin Smolinski bleibt Avesta treu

Als eine der wenigen Speedway-Ligen in Europa ermittelte die schwedische 2020 ihren Meister und der Betrieb fand unter eingeschränkten Bedingungen statt. 2021 will Martin Smolinski wieder mitmischen.

Martin Smolinski hatte für 2020 erneut einen Vertrag mit Masarna Avesta in der höchsten schwedischen Speedway-Liga unterzeichnet, konnte nach seinem Trainingssturz in Leipzig aber nicht ins Renngeschehen eingreifen und musste die Saison aus der Ferne verfolgen. Erfreut nahm der Bayer zur Kenntnis, dass seine Mannschaftskameraden den Titel gewannen.

Gerade weil Smoli 2020 aussetzen musste, ist seine Motivation, in der kommenden Saison wieder dabei zu sein, besonders groß. «Ich bin glücklich, für den Goldmedaillengewinner dieses Jahres unterschrieben zu haben», hielt der am 6. Dezember 36-Jährige fest. «Bedauerlicherweise konnte ich in diesem Jahr nicht dabei sein, doch meine Bikes sind schon bereit für die neue Saison. Ich hoffe, dass wir in Schweden viele Punkte holen und erneut die Goldmedaille gewinnen können.»

Ende November wurde die neueste Folge der Sendung «Blondhörig» mit Diane Schell und Martin Smolinski als Studiogast ausgestrahlt. Standesgemäß kam der Langbahn-Weltmeister von 2018 mit laufendem Bike ins Studio, um dann ausführlich über den Sport und seine Laufbahn zu sprechen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 25.01., 22:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 25.01., 22:40, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 25.01., 23:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 23:10, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
» zum TV-Programm
7DE