Speedway Stralsund: OB-Pokal für Dominik Kubera

Von Manuel Wüst
Stralsund-Sieger Dominik Kubera

Stralsund-Sieger Dominik Kubera

Der 33. OB-Pokal in Stralsund geht nach Polen. Dominik Kubera gewann das Speedwayrennen in der Hansestadt, bei dem Kevin Wölbert als Vierter bester Deutscher wurde.

Die Dänen Rasmus Jensen und Nicolai Klindt legten wie der Pole Dominik Kubera in den ersten Läufen stark los und gewannen je zweimal. Das Trio führte nach den ersten acht Läufen mit je sechs Punkten die Wertung an, Kevin Wölbert und Lokalmatador Tobias Busch hatten nur je zwei Punkte auf dem Konto. Während Busch in den folgenden Läufen einen zweiten, dritten und letzten Platz und somit nur noch drei Punkte einfuhr und Elfter wurde, drehte Wölbert auf. Der Heidhofer gewann seine drei verbleibenden Läufe und fuhr sich mit elf Punkten bis in den Last-Chance-Heat.

Zu Wölbert gesellten sich im Last-Chance-Heat um die letzten beiden Finalplätze Rasmus Jensen, der stark begonnen hatte, aber dann nachließ, sowie die Polen Adrian Gala und Przemyslaw Pawlicki. Jensen und Wölbert sicherten sich mit Platz 1 und 2 die Finalteilnahme. Das Finale gewann dann Kubera vor Jensen und Klindt. Wölbert schloss das Rennen in Stralsund als Vierter ab.

Ergebnisse Speedway Stralsund um den OB-Pokal:

1. Dominik Kubera (PL), 14 Vorlaufpunkte
2. Rasmus Jensen (DK),11
3. Nicolai Klindt (DK), 12
4. Kevin Wölbert (D), 11
5. Przemyslaw Pawlicki (PL), 10
6. Adrian Gala (PL), 11
7. Mads Hansen (DK), 10
8. Marcus Birkemose (DK), 9
9. Grzegorz Zengota (PL), 8
10. Jakub Jamrog (PL), 6
11. Tobias Busch (D), 5
12. Matic Ivacic (SLO), 4
13. Jack Thomas (GB), 3
14. Viktor Trofimov (PL), 3
15. Bastian Borke (DK), 2
16. Dawid Rempala PL), 1

Last-Chance-Heat: 1. Rasmus Jensen, 2. Kevin Wölbert, 3. Przemyslaw Pawlicki, 4. Adrian Gala

Finale: 1. Dominik Kubera, 2. Rasmus Jensen, 3. Nicolai Klindt, 4. Kevin Wölbert

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 30.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3