Norick Blödorn: Britischer Teammeister mit Belle Vue

Von Manuel Wüst
Das siegreiche Team aus Manchester mit Norick Blödorn

Das siegreiche Team aus Manchester mit Norick Blödorn

Die Belle Vue Aces aus Manchester sind neuer Britischer Speedway-Mannschaftsmeister. Mit Norick Blödorn stand ein Deutscher die gesamte Saison über im Team, der im Finale mehr Läufe fuhr als alle anderen.

Die Belle Vue Aces sind Britischer Mannschaftsmeister, nachdem das Team aus Manchester die Tigers aus Sheffield in einem packenden Finalduell mit zwei Punkten in Schach halten konnten. Mit deutlichen Siegen hatten sich beide Teams in den Halbfinalrunden der Play-Offs gegen Ipswich und Wolverhampton durchgesetzt. Mittendrin in den Finalrennen wirkte der Deutsche Meister Norick Blödorn, der mehr gefordert war als jeder andere und in 30 Rennläufen 14 Mal am Band stand.

Im ersten Finale am Montag in Manchester, das die Aces mit 51:39 Punkten für sich entschieden, kam Blödorn auf sechs Zähler aus sieben Einsätzen und musste mehrfach für verletzte Fahrerkollegen einspringen. Mann des Abends war Robert Lambert, der erst kurzfristig von den Aces als Ersatz für den verletzten Max Fricke verpflichtet wurde. Lambert fuhr Maximum und war einer der Garanten, dass die Aces mit 12 Punkten Vorsprung ins Rückrennen in Sheffield gingen.

Im zweiten Finalrennen in Sheffield ging es für die Tigers darum, den großen Rückstand aufzuholen. Mit einem 5:1 von Lewis Kerr und Jack Holder, der sich im Vergleich zum ersten Finalrennen deutlich steigerte, holten die Tigers gleich vier Punkte im ersten Lauf auf, doch Norick Blödorn mit einem Laufsieg und daraus resultierender 3:3-Punkteteilung bremste die Tigers aus. In fünf seiner sieben Läufe war Blödorn an einem 3:3 beteiligt und trug somit dazu bei, dass die Tigers den Aces zumindest in diesen Läufen nicht näher kamen.

Am Ende gewann Sheffield das Rennen mit 50:40 und somit zehn Punkten Unterschied. Doch die Punkteausbeute reichte nicht aus, um dem Team aus Manchester den 13. Titelgewinn und ersten Triumph seit 1993 abspenstig zu machen.

Ergebnisse Britische Mannschaftsmeisterschaft 2022:

Finale 1 (Montag, 10.10.):
Belle Vue Aces vs. Sheffield Tigers 51:39 Punkte

Belle Vue Aces 51: Brady Kurtz 10, Tom Brennan 7, Matej Zagar 10, Charles Wright 3, Robert Lambert 15, Norick Blödorn 6, Jye Etheridge 0.

Sheffield Tigers 39: Jack Holder 2, Lewis Kerr 7, Adam Ellis 8, Kyle Howarth 4, Tobiasz Musielak 8, Justin Sedgmen 7, Connor Mountain 3.

Finale 2 (Donnerstag, 13.10.): Sheffield Tigers vs. Belle Vue Aces 50:40 Punkte

Sheffield Tigers 50: Jack Holder 9, Lewis Kerr 9, Adam Ellis 6, Kyle Howarth 4, Tobiasz Musielak 10, Justin Sedgmen 6, Connor Mountain 5.

Belle Vue Aces 40: Brady Kurtz 5, Charles Wright N, Matej Zagar 7, Tom Brennan 9, Robert Lambert 10, Norick Blödorn 7, Simon Lambert 2.

Gesamtergebnis: Belle Vue Aces vs. Sheffield Tigers 91:89 Punkte


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • Mo.. 28.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 09:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
» zum TV-Programm
3