Kaltstart für Andreas Jonsson

Von Helge Pedersen
Speedway
Andreas Jonsson bleibt Schwedens Nummer 1.

Andreas Jonsson bleibt Schwedens Nummer 1.

Während Greg Hancock, Nicki Pedersen und einige andere GP-Fahrer schon bei offenen Rennen in England gefahren sind, beginnt für Andreas Jonsson die Saison erst mit dem WM-Start in Neuseeland.

Jonsson, der im letzten Jahr drei Grands Prix gewann und Vizeweltmeister wurde, hofft, dass er seine gute Form mit in die neue Saison nehmen kann. «Es liegt eine spannende Reise vor uns. Es ist sehr früh in der Saison und ich weiss nicht, was ich mir vom GP in Neuseeland erwarten soll. Ich werde dort auf einer Strecke am anderen Ende der Welt fahren, die ich nicht kenne. Nach einigen Trainingsrunden fühle ich mich wohl auf dem Bike. Jetzt freue ich mich auf den Saisonstart und werde dort mein Bestes geben und hoffen, dass es für ein gutes Ergebnis reicht», erzählt der 31-jährige Schwede.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport
Mi. 01.07., 19:05, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mi. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.07., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 01.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Mi. 01.07., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 01.07., 21:35, Spiegel Geschichte
Car Legends
Mi. 01.07., 21:45, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm