«Bomber» Harris schielt auf den Titel

Von Katja Müller
Harris: «Wenn mein Starts gut sind, passt es»

Harris: «Wenn mein Starts gut sind, passt es»

Der 26-jährige Speedway-GP-Fahrer Chris «Bomber» Harris kann heute Abend im englischen Coventry den ersten Elite-League-Fahrer-Titel gewinnen.

Die britische Nummer 1 ist Teil eines mit Grand-Prix-Stars gespickten Fahrerfelds: Leigh Adams, Hans Andersen, Scott Nicholls, Kenneth Bjerre und Fredrik Lindgren sind mit dabei.

Harris geht zuversichtlich ins Rennen: Erst am vergangenen Wochenende konnte er im italienischen Grand Prix in Terenzano elf Punkte erfahren.

«Bomber» hat letzten Montag ausserdem 14 Punkte für sein Team Coventry im Elite-League-Halbfinale in Swindon geholt. Die Coventry Bees mussten sich zwar am Ende mit vier Punkten Rückstand geschlagen geben – Harris war aber zufrieden, weil er Fahrer wie Leigh Adams und Matej Zagar schlug.

Der junge Engländer weiss, dass es ein hartes Stück Arbeit wird, heute Abend auf dem Siegerpodest zu stehen: «Es wird schwierig, weil wirklich viele gute Fahrer dort sind. Ich bin aber zuversichtlich. In Swindon habe ich am Montag einige gute Fahrer geschlagen. Ich werde heute alles geben, genau wie am Montag, und hoffentlich gute Starts machen. Wenn die gelingen, weiss ich, dass ich gleich schnell bin wie der Rest.»

Obwohl es eine Einzelmeisterschaft ist, will Harris vor heimischem Publikum für sein Team gewinnen. «Es geht um den Fahrertitel, aber ich repräsentiere trotzdem die Coventry Bees. Es wäre toll, wenn ich für sie und natürlich auch für mich gewinnen könnte.»

Chris Harris ist derzeit auf Platz 13 in der WM-Tabelle. Er kann sich auch mit guter Leistung im letzten GP in Bromberg nicht mehr für die WM 2010 qualifizieren. Auch die Qualifikation über den GP-Challenge (auf seiner Heimbahn in Coventry!) hat er verpasst. Harris hofft deshalb auf eine Wildcard für nächstes Jahr.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:05, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Di.. 05.07., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 13:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 05.07., 13:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT