Speedway-GP in Prag ist auf September verschoben

Von Manuel Wüst
Speedway-GP
Prag ist bei den deutschen Fans sehr beliebt

Prag ist bei den deutschen Fans sehr beliebt

Nach Warschau und Teterow muss auch der Speedway-GP in Prag neu datiert werden. Damit verschiebt sich der Beginn der Weltmeisterschaft auf mindestens Mitte Juli 2020.

Nachdem die Speedway-Grand-Prix in Warschau und Teterow, die die Auftaktrennen der diesjährigen WM-Saison gewesen wären, bereits verschoben wurden, hat es nun auch das Rennen in der Goldenen Stadt Prag erwischt. Der Tschechien-GP wäre ursprünglich am 13. Juni im Marketa-Stadion gefahren worden, mit Martin Smolinski als deutschem Fixstarter hatten sich viele Fans diesen Termin für einen Besuch vorgemerkt. Er soll nun an einem noch nicht fixierten Datum im September ausgetragen werden.

Aufgrund der derzeit ungewissen Situation rund um die Maßnahmen zur Bekämpfung der Verbreitung der Lungenkrankheit SARS-CoV-2- in Europa und den damit verbundenen Auflagen und Reisebeschränkungen, sahen sich der Weltverband FIM, GP-Promoter BSI, der tschechische Verband ACCR und der ausrichtende Club zu dieser Maßnahme gezwungen.

In der vergangenen Saison überraschte der Pole Janusz Kolodziej mit seinem Sieg in Prag, als er den Dänen Leon Madsen und seinen Landsmann Patryk Dudek im Finale auf die Plätze 2 und 3 verwies. Dudek und Madsen übernahmen in Prag die Führung im Gesamtklassement und verdrängten den späteren Weltmeister Bartosz Zmarzlik, der in der tschechischen Hauptstadt nur einen Laufsieg holte und mit acht Punkten das Halbfinale verpasste, von der WM-Spitze.

Nach der Absage des Tschechien-GP steht nun der Event in Cardiff am 18. Juli als erster Termin an. Der derzeitige GP-Kalender sieht ab dem 18. Juli fünf Grand Prix in fünf Wochen vor, ehe es nach dem Schweden-GP in Mallila am 29. August zum ersten Russland-GP nach Togliatti gehen soll. Teterow liebäugelt wie Prag mit einem Termin im September.

Termine Speedway-GP 2020:

18.7. – Cardiff (GB)
25.7. – Hallstavik (S)
1.8. – Breslau (PL)
8.8. – Warschau (PL)
15.8. – Malilla (S)
29.8. – Togliatti (RUS)
12.9. – Vojens (DK)
3.10. – Thorn (PL)

Offen: Teterow (D), Prag (CZ)

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm