Speedway-GP Prag: Lindgren konstant wie kein anderer

Von Manuel Wüst
Speedway-GP
Fredrik Lindgren (li.) gegen Jason Doyle

Fredrik Lindgren (li.) gegen Jason Doyle

Nach vier Finalteilnahmen in Folge, und dem Sieg im Speedway-Grand-Prix in Landsberg, führt der Schwede Fredrik Lindgren die Weltmeisterschaft zur Halbzeit an. Am Freitag und Samstag sind die Rennen in Prag.

In der goldenen Stadt Prag werden am Freitag und Samstag die einzigen Grands Prix 2020 außerhalb Polens ausgetragen. Am 2. und 3. Oktober steigt dann im polnischen Thorn das Saisonfinale. Mit beeindruckender Konstanz hat Fredrik Lindgren in bisher allen Rennen das Tagesfinale erreicht, in dem die Big-Points für die WM-Wertung vergeben werden. Mit seinem Sieg im zweiten Landsberg-GP übernahm der Schwede die Führung vor Titelverteidiger Bartosz Zmarzlik und Maciej Janowski.

Mit zwei starken Rennen in Landsberg hat sich Ex-Weltmeister Jason Doyle in den Kampf um einen der Top-Sechs-Plätze zurückgebracht, die einen Start im Grand Prix 2021 garantieren. Dem Australier fehlen nur noch drei Punkte zu Artem Laguta, welcher derzeit den letzten Quali-Platz einnimmt.

Tragisch für deutsche Fans ist, dass für die tschechische Hauptstadt aufgrund der Corona-Seuche eine Warnung vorliegt und die Bundesregierung von touristischen Reisen dorthin abrät. Wer dennoch zum Grand Prix fährt, muss sich nach der Wiedereinreise einem Covid-19-PCR-Test unterziehen und gegebenenfalls in Quarantäne begeben. Wer aus Deutschland nicht persönlich aber dennoch live dabei sein möchte, kann die Rennen auf TV-Sender Sport1+ verfolgen. Die Übertragung am Freitag startet um 19, am Samstag um 19.15 Uhr.

WM-Stand nach 4 von 8 Rennen:

1. Fredrik Lindgren (S), 66 WM-Punkte
2. Bartosz Zmarzlik (PL), 59
3. Maciej Janowski (PL), 57
4. Tai Woffinden (GB), 53
5. Leon Madsen (DK), 50
6. Artem Laguta (RUS), 45
7. Jason Doyle (AUS), 42
8. Emil Sayfutdinov (RUS), 36
9. Martin Vaculik (SK), 35
10. Matej Zagar (SLO), 27
11. Niels-Kristian Iversen (DK), 24
12. Max Fricke (AUS), 24
13. Mikkel Michelsen (DK), 18
14. Patryk Dudek (PL), 16
15. Gleb Chugunov (RUS), 16
16. Anders Thomsen (DK), 7
17. Antonio Lindbäck (S), 6

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE