Porsche Sports Cup startet in neue Saison

Von Guido Quirmbach
Sportwagen Sonstiges
Volle Starterfelder gibt es auch 2011 im Porsche Super Sports Cup

Volle Starterfelder gibt es auch 2011 im Porsche Super Sports Cup

Der Porsche-Breitensport hat seinen Saisonauftakt auf dem Nürburgring.

Wer regelmässig beim Porsche Sports Cup vor Ort ist, muss sich bei den Teilnehmern 2011 an viele neue Gesichter gewöhnen. Einige Piloten hingen den Helm an den Nagel, andere langjährige Starter sind abgewandert, so beispielsweise ins ADAC GT Masters. Und machen auch dort eine gute Figur, wie zum Beispiel der Sieger der GT3-Cup-Challenge 2009 Swen Dolenc gemeinsam mit dem Sieger der Porsche Sports Cup Endurance 2010 Daniel Dobitsch beim ADAC GT Masters-Saisonauftakt in Oschersleben bewies, als sie in Rennen am Ostermontag den 2. Rang in der Amateur-Wertung belegten.

Der gesamten Teilnehmerzahl tut dies keinen Abbruch, im Gegenteil. Mit knapp 200 Teilnehmern in den verschiedenen Kategorien ist das Feld insgesamt grösser als vor Jahresfrist.

Höhepunkt dürften die beiden 30minütigen Sprintrennen (je eins am Samstag, eins am Sonntag) zum Porsche Super Sports Cup sein, wo jeweils rund 40 Starter antreten. Der Grossteil besteht aus Porsche 911 GT3 Cup, aber mit dem 911 RSR (GTE-Klasse, ehemals GT2) und dem 911 GT3 R (aktuelles GT3-Auto von Porsche) sind alle aktuellen, reinen Rennfahrzeuge aus Weissach mit von der Partie.

Ebenfalls am Samstag und Sonntag gibt es je einen Sprint zum Porsche Sports Cup, wo zumeist modifizierte Strassenautos vom Typ GT3 RS und GT2 antreten. Auch hier gibt es mit rund 30 Fahrzeugen ein beindruckendes Feld, die dank der längeren Bremswege mit den Michelin-Strassenreifen immer wieder viel Rennaction liefern. Dazu gibt es noch das zweistündige Langstreckenrennen am Sonntag und alles rund um Porsche im Fahrerlager.

Das Programm beginnt am Samstag um 08.45 Uhr mit den ersten Trainings, der Sports Cup bestreitet das erste Rennen des Tages um 14.10. Am Sonntag laufen die Motoren ab 09.00 Uhr.
 
 
Porsche Sports Cup Terminkalender 2011

07./08.05. Nürburgring
28./29.05. Hockenheim
16./17.07. Red Bull Ring
20./21.08. Oschersleben
10./11.09. Spa Francorchamps
08./09.10. Hockenheim
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE