Maserati legt neues Kundensportprojekt auf

Von Christian Freyer
Sportwagen Sonstiges
Maserati Gran Turismo MC GT4

Maserati Gran Turismo MC GT4

Auf Basis des Gran Turismo S entstehen derzeit eine GT4- sowie eine Markenpokal-Rennversion.

Maserati Corse nutzte die FIA Testtage in Paul Ricard dazu, ihr neues Kundensportprojekt vorzustellen. In der zweiten Saisonhälfte 2009 soll der Gran Turismo MC in Händen eines Kundenteams im FIA GT4 Cup antreten. 2010 schreibt Maserati Corse dann wieder einen Markenpokal mit einem auf dem GT4 basierenden Modell aus.

Im Sommer 2008 begann man in Modena mit der Idee eines Einstieg GT auf Basis des neuen Seriencoupe. Schon das Vorgängermodell hatte man auf die Piste geschickt, wenn auch mit äußerst wenig Erfolg in GT3 und GT4. Lediglich die Maserati Trofeo als Gentleman Trophy brachte die gewünschten Ergebnisse. Nun soll es der Gran Turismo MC richten.

Noch als Konzept debütierte das Fahrzeug letzten Herbst in Monza und wurde schließlich u.a. von Andrea Bertolini, Michael Bartels sowie Ivan Capelli getestet und abgestimmt. Die Produktion der Kundenfahrzeuge beginnt im September, die Auslieferung der 15 geplanten Einheiten zum Preis von 135.000 EUR netto ab Oktober. Noch nicht festgelegt sind endgültiges Gewicht und die Leistung des 4,7 Liter großen V8. Dies wird erst nach Auswertung der Einstufungstests geschehen.

Auf gleicher Basis entsteht das Cup Auto für die Neuauflage der Trofeo. Dann jedoch mit etwas mehr Leistung, Renn-ABS und möglicherweise einem anderen Aeropaket.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 17.09., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 17.09., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 17.09., 18:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 17.09., 18:20, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 17.09., 18:45, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 17.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 17.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 17.09., 20:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do. 17.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 17.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE