John Fitch gestorben

Von Guido Quirmbach
Sportwagen Sonstiges
John Fitch im Jahr 2002

John Fitch im Jahr 2002

Der frühere Mercedes-Werksfahrer wurde 95 Jahre alt.

Der Amerikaner John Fitch ist in Europa in erster Linie dadurch bekannt geworden, dass er 1955 in Le Mans Teamkollege von Pierre Levegh bei Mercedes war. Das war jener Mercedes, der dann kurz nach 18 Uhr am 11.6.1955 in Le Mans mit Lance Macklin kollidierte, nachdem dieser von Mike Hawthorn geschnitten wurde. Bei der Kollision flogen Teile des Mercedes in die Zuschauer und töteten mehr als 80 Menschen.

Insgesamt trat John Fitch sechs Mal in Le Mans an und erreichte drei Klassensiege. Weiterhin gewann er 1953 mit Phil Walters auf einem Cunningham die 12 Stunden von Sebring. Darüber hinaus startete er auch bei zwei Grands Prix, in Monza 1955 belegte er den neunten Rang.   

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm