Exklusiv: 2020 zwei Supersport-WM-Rennen pro Event!

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Weil es in den drei SBK-Klassen dieses Jahr voraussichtlich nur sechs oder sieben Events geben wird, verlangen die Supersport-Teams nach einem zweiten Rennen. Promoter Dorna befürwortet diese Idee.

Weltmeister Randy Krummenacher hat es bereits vor einigen Tagen gesagt: «Wenn schon so wenige Events sind, dann sollte auch die Supersport-Klasse zwei Rennen pro Wochenende fahren.»

Während es in der Superbike-WM schon immer zwei Rennen pro Event gab und es seit 2019 mit dem Sprintrennen sogar drei sind, wurde in den beiden Supersport-Weltmeisterschaften an einem Rennen festgehalten.

Weil es in der Saison 2020 Stand heute nur sechs oder sieben Events geben wird, plädieren die Fahrer und Teams der zwei Supersport-Klassen seit Wochen dafür, ebenfalls Doppel-Rennen zu erhalten.

«Ich arbeite daran, dass es zwei Rennen in der 600er- und 300er-Klasse gibt», bestätigte SBK Managing Director Gregorio Lavilla gegenüber SPEEDWEEK.com. «Vorstellbar ist jeweils ein weiteres Rennen am Samstag nach dem ersten Superbike-Rennen. Das wäre gut für die Wahrnehmung und auch für die Meisterschaftspunkte. Der schwierigere Teil sind die zusätzlichen Kosten für das Fernsehen und die Satelliten-Zeit. Ich würde das aber gerne so machen, um Überraschungen vorzubeugen, falls ein weiterer Lockdown kommt. Das würde allen Beteiligten zusätzliche Optionen eröffnen.»

Die Weltmeisterschaft soll am ersten August-Wochenende in Jerez in Südspanien weitergehen, die ersten Rennen wurden bereits Ende Februar auf Phillip Island bestritten.

Provisorischer Kalender 2020, Stand 10. Juni:

31.7.–2.8. Jerez/Spanien
7.–9.8. Portimao/Portugal
28.–30.8. Aragon/Spanien
18.–20.9. Barcelona/Spanien
2.–4.10. Magny-Cours/Frankreich
9.–11.10. San Juan/Argentinien
6.–8.11. Misano/Italien

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 27.01., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 27.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 27.01., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 27.01., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 12:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 27.01., 13:50, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 27.01., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
6DE