Pseudo-Europameister Manfredi wird Titel verteidigen

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kevin Manfredi geht erneut für AltoGo-Racing an den Start

Kevin Manfredi geht erneut für AltoGo-Racing an den Start

Als Gaststarter stieg Kevin Manfredi beim Meeting in Portimão in die Supersport-WM 2020 ein und gewann die WorldSSP-Challenge. Nun verlängerte der Yamaha-Pilot mit dem AltoGo-Team.

Die WorldSSP-Challenge ersetzte 2020 die European Supersport Serie (ESS), die bis 2019 im Rahmen der europäischen Supersport-Meetings ausgetragen wurde. Letzter Sieger, und damit faktisch Europameister, ist Kevin Manfredi.

Der Italiener im AltoGo Yamaha-Team überzeugte mit fünften Plätzen in Barcelona und Magny-Cours, jeweils im ersten Rennen, und kämpfte konstant um einen Top-10-Platz.

Manfredi liebäugelte für 2021 auch mit einem Wechsel in die MotoE, letztendlich verlängerte er aber seinen Vertrag mit AltoGo und wird erneut die Europa-Events der Supersport-WM sowie die italienische Supersport-Meisterschaft bestreiten.

«Diese Option hatte ich schon länger, aber ich verhehle nicht die Tatsache, dass ich weitere Angebote auf dem Tisch liegen hatte und auch für die MotoE verhandelt habe. Mein Wunsch war aber, mit derselben Truppe eine weitere Saison in der Supersport-WM zu fahren», sagte der Vollbartträger. «Ich erwarte nichts, will mich aber von Rennen zu Rennen verbessern und versuchen, die Top-5 der Weltmeisterschaft zu erobern- Zwei Mal habe ich das 2020 bereits geschafft.»

Teams & Fahrer Supersport-WM 2021:

Puccetti Kawasaki: Phillip Öttl (D), Can Öncü (TR)
Orelac Kawasaki: Raffaele De Rosa (I), Leonardo Taccini (I)
WRP Wepol Yamaha: Danny Webb (GB)
GMT94 Yamaha: Jules Cluzel (F), Federico Caricasulo (I)
Toth Yamaha: Peter Sebestyen (H), Richard Bodis (H)
Kallio Yamaha: Soomer?
Evan Bros Yamaha: Steven Odendaal (ZA)
ParkinGO Yamaha: Manuel Gonzalez (E)
EAB Yamaha: Bo Bendsneyder (NL)
MS Yamaha: Nuno? Szkopek?
Ten Kate Yamaha: Dominique Aegerter (CH), Galang Hendra Pratama (IND)
RGR Yamaha: Filippo Fuligni (I)
AltoGo Yamaha: Kevin Manfredi (I)
CM Yamaha: Luca Bernardi (I)
MV Agusta: ?


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
7DE