Erfreulich: Neues Yamaha-Team in der SSP-WM 2021

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Luca Bernardi wird für CM Racing die Supersport-WM 2021 bestreiten

Luca Bernardi wird für CM Racing die Supersport-WM 2021 bestreiten

Noch ist die Teilnehmerliste für die Supersport-WM 2021 dürftig, erfreulich ist da der Einstieg eines neuen Teams. CM Racing schickt den talentierten Luca Bernardi auf einer Yamaha R6 ins Rennen.

CM Racing ist ein etabliertes Team in der italienischen Meisterschaft (CIV) und setzte dort in der Supersport-Klasse bis 2020 eine MV Agusta F3 ein. Für den Aufstieg in die Weltmeisterschaft wechselt die Truppe von Teamchef Alessio Cavaliere zu Yamaha, dem dominierenden Motorrad in der Supersport-Kategorie. Technisch holte man sich die bestmögliche Unterstützung: Das Motorrad wird vom Weltmeisterteam Bardahl Evan Bros aufgebaut!

«Ich bin sehr stolz darauf, den Start dieses Projekts offiziell bekannt geben zu können. Unser Team soll wachsen und unser Debüt in der Supersport-WM ist der perfekte Weg, dies zu tun», erklärte Cavaliere. «Ich möchte dem BARDAHL Evan Bros-Team in Persona von Fabio Evangelista und Mauro Pellegrini für die technische Unterstützung danken.»

Als Pilot sicherte man sich die Dienste des talentierten Luca Bernardi. Der 19-Jährige gewann 2017 die CIV 300, 2020 die CIV SSP. Nachdem Bernardi in der SSP-WM 300 als Gaststarter mit Top-5-Platzierungen überzeugte, wird er kommendes Jahr seine erste volle Saison in einer Weltmeisterschaft fahren.

«Für mich wird es sicherlich ein Lernjahr, da das Niveau zweifellos sehr hoch ist. Gleichzeitig möchte ich für das Team aber auch möglichst viele Gründe zum Feiern geben», grübelte der Teenager. «Die kommenden Monate werden ich hart trainieren, um für den ersten Test bereit zu sein. Ich möchte CM Racing, BARDAHL Evan Bros, Yamaha und meinen Sponsoren dafür danken, dass sie mir diese wunderbare Gelegenheit gegeben haben.»

Übrigens: CM Racing-Teamdirektor Manuel Cappelletti pflegt gute Beziehungen zu Bardahl Evan Bros. Als Cheftechniker von Randy Krummenacher gewann der Italiener im Team der Evangelista-Brüder die Meisterschaft.

Teams & Fahrer Supersport-WM 2021:

Puccetti Kawasaki: Phillip Öttl (D), Can Öncü (TR)
Orelac Kawasaki: Raffaele De Rosa (I), Leonardo Taccini (I)
WRP Wepol Yamaha: Danny Webb (GB)
GMT94 Yamaha: Jules Cluzel (F), Federico Caricasulo (I)
Toth Yamaha: Peter Sebestyen (H), Richard Bodis (H)
Kallio Yamaha: Soomer?
Evan Bros Yamaha: Steven Odendaal (ZA)
ParkinGO Yamaha: Manuel Gonzalez (E)
EAB Yamaha: Bo Bendsneyder (NL)
MS Yamaha: Nuno? Szkopek?
Ten Kate Yamaha: Dominique Aegerter (CH), Galang Hendra Pratama (IND)
RGR Yamaha: Filippo Fuligni (I)
CM Yamaha: Luca Bernardi (I)
MV Agusta: ?

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE