Ten Kate eröffnet in Niewleusen Yamaha GYTR Pro Shop

Von Kay Hettich
Die Ten-Kate-Truppe steht hinter dem GYTR-Shop

Die Ten-Kate-Truppe steht hinter dem GYTR-Shop

Die Zusammenarbeit des niederländischen Motorradhändlers Ten Kate und Yamaha hat mit der Eröffnung des GYTR Pro Shop ein neues Level erreicht. Hier ist alles möglich, was das Racer-Herz begehrt.

Für Ten Kate war es ein Schock, als Honda nach der Saison 2018 das Ende der Zusammenarbeit erklärte. Doch wenn sich eine Türe schließt, öffnet sich eine andere. Die Niederländer orientierten sich neu und kehrten in Jerez 2019 mit Yamaha und Loris Baz in die Superbike-WM zurück.

Schnell etablierte sich der Franzose in den Top-8, die ersten Podestplätze gelangen 2020. Und mit dem Gewinn der Supersport-WM 2021 durch Dominique Aegerter ist Ten Kate wieder dort angekommen, wo man mit Honda zuletzt 2014 war, als Michael van der Mark die 600er-Serie gewann.

Die Zusammenarbeit mit Yamaha wurde darüber hinaus auch im Motorradgeschäft in Niewleusen intensiviert und auch dort wird die Verbindung enger. Mit der Eröffnung des GYTR Pro Shop am Donnerstagabend ist Ten Kate nun für jeden Yamaha-Piloten die erste Adresse, wenn es um Racing geht.

Bei der Eröffnung natürlich dabei war Weltmeister Aegerter, der mit seiner Yamaha R6 vor der Ten-Kate-Werkstatt einen vorbildlichen Donut auf die Pflastersteine zeichnete.

Übrigens: GYTR steht für ‹Genuine Yamaha Technology for Racing› – also von Yamaha selbst entwickelte Teile bzw. bewährte Produkte anderer Hersteller. Ein GYTR-Händler ist selbst im Rennsport aktiv, sei es mit einem eigenen Team oder durch die Unterstützung/Betreuung von Fahrern oder Teams.

Bei Ten Kate ist Rutger Belt für den GYTR Pro Shop verantwortlich. «Der GYTR Pro Shop ist für uns ein ganz neues Konzept. Es ist die zentrale Anlaufstelle für alles, was man im Rennsport benötigt. Wir kombinieren den gesamten Yamaha-Erfahrungsschatz, von MotoGP bis runter in nationale Clubserien mit unserem Racing-know-how. Wir sind dafür da, um jeden, der die Performance von GYTR nutzen möchte, einen erstklassigen Racing-Service anzubieten», erklärte der Niederländer. «Durch unsere Zusammenarbeit mit Yamaha an der Rennstrecke ermöglichen wir maßgeschneiderte Lösungen, fertige Racing-Bikes, Original Yamaha-Zubehör und Tuning. Im GYTR Pro Shop ist ein Supersport-Werksmotorrad erhältlich, mit der man sofort loslegen kann.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.09., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 28.09., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2006: Großer Preis von San Marino
  • Mi.. 28.09., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 28.09., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 28.09., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mi.. 28.09., 18:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.09., 20:00, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 28.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Mi.. 28.09., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
» zum TV-Programm
7AT