Simeon: «Das beste Team»

Von Jörg Reichert
Superstock 1000
Xavier Simeon gilt als heisser Anwärter auf den Titel

Xavier Simeon gilt als heisser Anwärter auf den Titel

Vier Jahre lang war der Belgier Xavier Simeon mit dem Alstare-Suzuki-Team seines Landsmann Francis Batta verbandet. Für 2009 wechselt der junge Belgier ins Ducati Xerox Junior Team.

Xavier Simeon ist zwar noch ein Teenager, dennoch verfügt der 19-Jährige schon über viel Erfahrung mit schweren Viertakter-Maschinen. Bereits seit 2005 fährt der Brüsseler für das belgische Alstare-Suzuki-Team. Zuerst in der Superstock-600 EM, die er schon im Folgejahr gewinnen konnte (2006 gewann Simeon zusätzlich den Suzuki GSX-R-Cup). Dann folgten in 2007 und 2008 zwei Jahre im Superstock-1000-Cup, wo er insgesamt drei Siege einfahren konnte.
 
Zur Überraschung von Alstare-Teamchef Francis Bata suchte sich Simeon für die kommende Saison eine neue Herausforderung: Im Ducati Xerox Junior Team übernimmt er die Maschine von Superstock-1000 Champion Brendan Roberts (AUS), der den Sprung in die Superbike-WM wagte. Die Zielvorgabe für 2009 ist eindeutig definiert: Gewinn der Meisterschaft!
 
«Im letzten Jahr habe ich den Titel im letzten Rennen verpasst. Das will ich in diesem Jahr besser machen. Ausserdem habe ich nun das beste Motorrad zur Verfügung und bin im besten Team - ich habe alles, um erfolgreich zu sein», weint Simeon seinem bisherigen Arbeitgeber offensichtlich keine Träne nach.

An bisher vier Trainingstagen konnte sich der Belgier mit seinem neuen Arbeitsgerät anfreunden. «Wir waren je zwei Tage in Almeria und Cartagena testen. Der erste Eindruck ist sehr positiv. Das Motorrad ist sehr einfach zu fahren und die Rundenzeiten waren sehr gut.»
 
Zu seinen härtesten Gegnern im Titelkampf zählt der Ducati-Pilot Maxime Berger (F/Honda), Claudio Corti (I/Suzuki) und Davide Giugliano (I/MV Augusta).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
3DE