Portimao: Lammert muss verzichten

Von Ivo Schützbach
Superstock 1000
Nach sechs Suzuki-Jahren fährt Lammert BMW

Nach sechs Suzuki-Jahren fährt Lammert BMW

Dominic Lammert muss auf den Auftakt des Superstock-1000-Cups in Portimao verzichten. Zu gross sind die Schmerzen.

Vor zwei Wochen zog sich der 22-Jährige bei Testfahrten in Valencia einen offenen Bruch an der Speiche des rechten Unterarms zu. Nach Platz 22 im ersten Freien Training war dem Holzwickeder klar: «Ich kann nicht fahren.»

«Nach fünf Runden schwoll der Arm bereits dick an», sagte Lammert, der im Team seines Vaters Volker eine BMW steuert. «Ich kann das Handgelenk kaum bewegen und die Daumensehne schmerzt. Was ich aber gleich gemerkt habe: Die Basis der BMW S1000RR ist super.»

Die Ränge 2 und 3 von Ayrton Badovini und Sylvain Barrier unerstreichen die Stärke der Superstock-BMW. Schnellster des ersten Trainings war der Franzose Maxime Berger auf Ten Kate Honda.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT