Portimao: Staring siegt erneut

Von Kay Hettich
Superstock 1000
Bryan Staring gewinnt in Portimao

Bryan Staring gewinnt in Portimao

Nach Aragon und Brünn holt Bryn Staring in Portimao den dritten Cup-Sieg für sein Pedercini-Team. Mit Platz 2 übernimmt Sylvain Barrier die Cup-Führung.

Angesichts seiner 0,7 sec Vorsprung im Qualifying kam für den Rennsieg eigentlich nur Pole-Setter Sylvain Barrier (F/BMW) in Frage, doch zuerst übernahm Cup-Leader Eddi La Marra (I/Ducati) das Kommando und stürmte in Führung

Erst in der dritten Runde konnte sich Barrier auf der langen Hauptgeraden den ersten Platz zurückholen und versuchte einen Ausreissversuch. Doch auch nach 5 von 11 Runden führte der BMW-Pilot nur um 0,6 sec vor Byran Staring (AUS/Kawasaki), La Marra und Jeremy Guarnoni (F/Kawasaki).

Cup-Leader La Marra konnte der Pace der schnellen Vierzylinder-Bikes in der zweiten Rennhälfte nicht mehr folgen und fiel noch hinter seinen Teamkollegen Lorenzo Savadori (I) auf Position 5 zurück. Auch Guarnoni musste abreissen lassen und begnügte sich mit dem dritten Rang.

Den Sieg machten Barrier und Staring unter sich aus. Staring überholt zu Beginn der letzten Runde Barrier aus dem Windschatten und dreht auf – und Barrier dreht ab, weil er kein Risiko eingehen will. Mit dem zweiten Rang übernimmt der Franzose die Cup-Führung, drei Punkte vor La Mara und 22 Punkte vor Staring. Das Saisonfinale in Magny-Cours muss die Entscheidung bringen.

Markus Reiterberger (D/BMW) ging von der zehnten Position ins Rennen und büsste zuerst einige Plätze ein. Am Ende kommt der junge Deutsche auf der neunten Position ins Ziel.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE