H-Moto: Muresan ersetzt Gyorfi auf dem Nürburgring

Von Kay Hettich
Superstock 1000

Früher hat sich Robert Muresan im GP-Sport probiert, anschliessend in der Supersport-WM. Für den Durchbruch hat es nie gereicht. Nun fährt er als Ersatz für den verletzten Alen Gyorfi um einen Platz für 2014.

Von 2006 bis 2008 fuhr Robert Muresan recht erfolglos die 125-ccm-Weltmeisterschaft. In die Top-15 konnte er nur selten vorstossen, WM-Rang 18 im Jahr 2007 sein bestes Ergebnis. Auch das Abenteuer Supersport-WM 2011 verlief glücklos: Nach nur wenigen Rennen war seine Geldbörse leer – kein Geld, kein Motorrad.

Nun öffnet sich für den 22-Jährigen eine neue Gelegenheit, im internationalen Geschäft Fuss zu fassen: Als Ersatz für den verletzten Alen Gyorfi wird Muresan im Superstock-1000-Cup auf dem Nürburgring starten.

Bei einem Rennen in der rumänischen Meisterschaft auf dem Hungaroring konnte sich Muresan mit der BMW S1000 RR von H-Moto anfreunden – und holte zwei Siege. Die Konkurrenz dürfte nicht all zu stark gewesen sein. «Ich freue mich über diese Gelegenheit, endlich wieder in der WM-Szene Rennen fahren zu können», sagt der Rumäne. «Ich fühle ein wenig Druck, denn erst ist es erst mein zweites Rennen mit einer 1000er Maschine.»

Wie SPEEDWEEK.com bereits berichtete, liebäugelt H-Moto mit Einführung der Evo-Klasse ab 2014 mit einem Wechsel in die Superbike-WM. Sollte sich Muresan auf dem Nürburgring gut schlagen und das erforderliche Budget kann gestemmt werden, wäre Muresan neben Gyorfi ein Kandidat.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm