Nach Gehirn-OP: Eddi La Marra bleibt im Koma

Von Ivo Schützbach
Superstock 1000
Wird Eddi La Marra wieder gesund?

Wird Eddi La Marra wieder gesund?

Nach seinem schweren Sturz bei Testfahrten in Misano wird der Zustand von Eddi La Marra als «stabil» beschrieben.

Der 24-jährige Italiener Eddi La Marra ist bei Testfahrten mit einem 2014-Prototyp der Werks-Ducati 1199 Panigale am Dienstag in Misano schwer gestürzt. Um 10.30 Uhr verlor er das Motorrad in seiner ersten Runde auf den vom nächtlichen Regen nassen Bordsteinen außer Kontrolle. Er schlug mit dem Kopf heftig auf dem Asphalt auf und wurde nach dem Sturz vorübergehend bewusstlos.

«Erst klagte er über Schmerzen in der Schulter. Wir dachten, er hätte das Schlüsselbein gebrochen», erzählte Ducatis Superbike-Projektleiter Ernesto Marinelli SPEEDWEEK.com. La Marra wurde ins Bufalini-Krankenhaus in Cesena geflogen, dort wurden bei Scans zwei Blutgerinsel im Gehirn festgestellt. Als eines davon Dienstagnacht deutlich wuchs, mussten die Ärzte notoperieren und versetzten ihn anschließend ins künstliche Koma.

«Die Aussagen der Ärzte waren nach der Operation sehr spärlich», erklärte Marinelli. «Sie meinen, dass man erst nach 72 Stunden Genaueres sagen kann.» Ob La Marra bei der OP bleibende Schäden erlitt, kann noch niemand zu hundert Prozent verneinen.

Besonders tragisch: Am 15. Juni war La Marras Freundin Alessia Polita beim Training zur Italienischen Meisterschaft gestürzt – ebenfalls in Misano. Die 27-Jährige sitzt seither im Rollstuhl.

La Marra fährt für Barni Ducati den Superstock-1000-Cup und liegt vor dem Rennen auf dem Nürburgring auf Rang 5.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm